Alexa
Blasting Tv
Top Video
Werbung
Aktuelle Nachrichten

Kiel: Kirche bringt Migranten in Keller von Kita unter - Eltern protestieren

Der Pastor einer Gemeinde bietet einem Migranten Asyl im Keller einer Kita. Wer dagegen ist kann gehen, so der Geistliche.
Wie "Focus Online" berichtet, bietet die evangelische Kirche, in Flintbek bei Kiel, Asylbewerbern in Einzelfällen Kirchenasyl. Doch nun scheint die Kirche ihre Kompetenzen überschritten zu haben. Denn mittlerweile lebt ein Migrant im Keller des Kindergartens. Dies lehnen viele besorgte Eltern ab. Migrant ist zu nah an den Kindern In der evangelischen Gemeinde in der Gemeinde Flintbek sind 82 Kinder untergebracht. Neuerdings kann man einen Asylbewerber aus Eritrea mit hinzuzählen. Laut dem "Flensburger Tageblatt", ist der Asylant im Keller des Kindergartens untergekommen. Viele Eltern lehnen diese Unterkunft für den Eritreer ab, da dies zu nah an den Kindern sei. Die Eltern begründen dies damit, dass keine Person, auch nicht der Pastor garantieren kann, dass bei einem möglicherweise traumatisierten Asylbewerber, der wochenlang in einem Keller ohne Tageslicht lebt, es nicht zu einer Kurzschlussreaktion kommen kann, so eine besorgte Mutter gegenüber dem Blatt. Pfarrer legt Eltern...
Werbung