Alexa
Ist Information eine universelle Komponente?
Aniko Winkelmann
Werbung
Aktuelle Nachrichten

Rot und Weiß: Die Farben des Kampfes und des Leidens Indiens [VIDEOS]

Wir haben mit Indien wichtige religiöse und politische Werte gemeinsam. Sie haben den Indern mehrere Male Kraft zum Kampf und zum Sieg gegeben.
Aus der indischen Fernsehserie Chakravartin Ashoka Samrat: Der patriotische Meister Chanakya (Aussprache: Tscharnaka) offenbart seinem Jüngeren die Zukunft. Der Jüngere ist der damals vierzehnjährige Kronprinz Ashoka. Nach den Prophezeiungen einiger brahmanistischen Priester er soll zum ersten Kaiser in Indien werden. Dann alle Inder von der Unterdrückung und fremder Herrschaft zu befreien. Chanakya sagt aber auch dem empfindlichen Jüngling, dass er auf dem Weg zum Thron viele böse Menschen umbringen sowie den Tod mehrerer Freunde und Verwandten in Kauf nehmen werden müsse. Und Ashoka bricht in den Tränen aus. Trotzdem er weigert sich nicht zu kämpfen, weil er sein Land und sein Volk liebt. Um ihn zu trösten segnet ihn der Priester dreimal. Ashoka wird zuerst mit der roten Farbe auf den Stirn gesalbt. Dies bedeutet, dass er etwas sehr liebt und dafür zu leiden bereit ist. Dann wird der Junge im Namen des Geheimbundes der Patrioten besegnet. Und zum dritten Mal: persönlich...
Werbung