Deutschland verrecke?“ 

Die Zeiten sind lange vorbei! Erinnern Sie sich noch?

Berliner Häuserkampf – Utopie und Krawall

Sie nannten sich „Instand(be)setzer“. Anfang der achtziger Jahre annektierten Hippies, Freaks und Punks mehr als 150 leerstehende Häuser in West-Berlin. Die Stadt wurde zum Mekka für abenteuerlustige Jugendliche – und zum Schauplatz erbitterter Straßenschlachten. 

Der Tagesspiegel. titelte 2014 dann

Als die Chaoten Kreuzberg retteten

Ganz nah dran: Ein Fotobuch erinnert an den Häuserkampf der achtziger Jahre – als die Besetzer schlimme Verschandelungen von Kreuzberg verhinderten und den Anstoß zu einer behutsamen Stadterneuerung gaben. Quelle: Tagesspiegel.de

Jedenfalls konnte man damals schöne Politkerkarrieren starten und einige der Straßenkämpfer gelangten ganz weit nach oben. Kein Wunder also, dass man ob der schönen Erfolge nun zeigen kann, wie es geht – #Deutschland!

 

Frühes Partei-Engagement und Mitglied des Europäischen Parlaments (1985–1998)

Von 1971 bis 1990 war #Claudia Roth Mitglied der Jungdemokraten. Seit 1987 gehört sie der Partei Die Grünen an – seit 1993 Bündnis 90/Die Grünen. Von 1985 bis 1989 fungierte Roth als Pressesprecherin der Bundestagsfraktion der Grünen.

 

„Und die Fundamentalablehnung unserer „freiheitlich-demokratischen Grundordnung“ kommt außerdem mittlerweile von rechts, meint Claudia Roth heute zu wissen. Mit ihrem neuen Buch „So geht Deutschland – eine Anstiftung zum Einmischen und Mitmachen“ sagen Claudia Roth und der Musiker Fetsum Sebhat: Jetzt ist Dagegenhalten angesagt. Claudia Roth, die grüne Feministin und Vizepräsidentin des Bundestags, und der aus einer eritreischen Familie stammende Musiker Fetsum treten an zur Verteidigung ihres Deutschlands. (Wikiwand.com/de/Claudia_Roth)

Aber 224 magere Seiten zum Preis von 18 Euro? Da muß eine Reinigungskraft zwei Stunden für arbeiten. Das Prekariat wird sich das Buch wieder nicht leisten können – und nicht mitmachen?

Ein wenig spürt man das Lüftlein der früheren Zeiten noch – damals hieß es

„Jeder Stein, der abgerissen, wird von uns zurückgeschmissen“

Ab 1982 war Roth Managerin der Politrockband Ton Steine Scherben um Rio Reiser und lebte während dieser Zeit mit ihrem Freund, dem Keyboarder Martin Paul, und der Band in einem Bauernhaus in Fresenhagen(Nordfriesland). Roth hatte Rio Reiser über dessen Bruder Peter Möbius kennengelernt, der am Dortmunder Theater ein Kinder- und Jugendtheater leitete. Zudem war Rio Reiser selbst für Hoffmanns Comic Theater aktiv und spielte 1976 in einer Struwwelpeter-Aufführung, an der Claudia Roth mitwirkte. Roth blieb Managerin von Ton Steine Scherben, bis die Band sich 1985 unter anderem wegen finanzieller Probleme auflöste.

 

 

 

Ton Steine Scherben Drummer zerstört Tisch in Talkshow

 

Claudia Roth auf Abwegen

Harte Kritik an Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth hat der CSU-Landtagsabgeordnete Florian Herrmann geäußert. Sie ist Ende November bei einer Anti-AfD-Demonstration mitmarschiert, bei der "Deutschland, Du mieses Stück Scheiße" und "Deutschland verrecke" skandiert wurde. Obwohl sie das auch gehört haben muss, hat sie sich bisher nicht davon distanziert – im Gegensatz zu anderen Beteiligten.

Jedenfallswäre das Buch glaubwürdiger, wäre der Titel

So geht mein linkes Deutschland

Ich empfehle dagegen eine wirklich spannende Lektüre für kalte Winterabende

Gefahr für Deutschland: Reichsbürger und Social Media Foren

Der Tag der Deutschen Einheit in Dresden: Lautstarker Volksprotest #Politik