Die Briten lehnen die EU ab, aber lieben ihre Queen und machen sich aktuell Sorgen um die immerhin schon neunzigjährige Monarchin. Seit den Tagen vor Weihnachten leidet die Königin des Vereinigten Königreichs und des Commonwealth an einem schweren grippalen Infekt, melden britische Zeitungen. Jetzt hat der Buckingham Palast auch ganz offiziell verlautbart, dass die Queen den obligatorischen Gottesdienst am Neujahrstag nicht wahrnehmen konnte. Als Königin des Vereinigten Königreichs ist die Queen auch Kirchenoberhaupt ihrer Untertanen. Daher ist dieser Kirchgang kein lässliches Ritual, sondern hat eine tiefere Bedeutung. Schon an Weihnachten hatte Elizabeth II.

Werbung
Werbung

den Gottesdienst nicht besucht, und zwar zum ersten Mal in drei Jahrzehnten. Seitens des Palastes hieß es am 1. Januar: "Die Queen fühlt sich noch nicht bereit, einem Gottesdienst beizuwohnen und ist fürderhin dabei, sich von einer schweren Erkältung zu erholen".

Schwach, aber auf den Beinen?

Die Nachrichtenagentur PA meldet unter Verweis auf Palastkreise, die Queen sei zwar #krank, aber "auf den Beinen". Dennoch sind viele Briten in Sorge, denn die Queen ist auch das Oberhaupt der anglikanischen Kirche von England und ist äußerst religiös. Einfach aufgrund einer Erkältung würde sie niemals zwei traditionelle Gottesdienste hintereinander schwänzen. Laut BBC ist die Queen seit mindestens zwölf Tagen nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten. Sie und ihr Gatte Prinz Philip (95) hatten schon den jährlichen Weihnachtsurlaub auf dem Gut Sandringham mit Verspätung angetreten, weil beide, sowohl die Queen als auch der Prinz, an einem Infekt erkrankt waren.

Werbung

Kirchgang ohne die Queen!

Prinz Philip erholte sich von dieser Erkrankung sichtbar rasch und besuchte wie jedes Jahr den Kirchgang am ersten Weihnachtsfeiertag. Er wurde auch mit den anderen Mitgliedern der Königsfamilie zum Gottesdienst zu Neujahr erwartet. Prinzessin Anne und Familie sagten laut australischer Presse, die Mutter fühle sich etwas besser und sie leide an nichts Ernstem.

Legendäre Monarchin!

Die Queen bestieg den Thron im Jahr 1952 und ist seit dem kürzlichen Tode von König Bhumibol Adulyadej von Thailand der am längsten regierende Monarch der Welt. Sie ist auch die am längsten amtierende Königin ihres Reiches und sogar länger auf dem Thron als Queen Victoria, die dreiundsechzig Jahre lang herrschte. Ihr Mutter, Queen Mum, erreichte ein Lebensalter von 101 Jahren bei guter #Gesundheit. #Queen Elizabeth