Computernutzer, also wir alle, sollten im Jahr 2017 ganz besonders gut aufpassen. Am besten sichert man alle Daten vorsorglich und bereitet sich auf Störungen vor allem im Bereich der Netzwerke, also des Internets vor. Wir haben es nämlich in diesem Jahr mit einer Wiederkehr der Zyklik der Jahre 1996 und 1997 zu tun. Damals wurde das Internet zum Mittel der Massenkommunikation. Erstmals seither treten wir jetzt in eine dissonante Phase. Es ist die erste für das Masseninternet überhaupt. Die militärischen Vorläufernetzwerke können wir außer Acht lassen, weil sie ein anderes Radixhoroskop haben. Deshalb kann man davon ausgehen, dass 2017 vermehrt Schwierigkeiten mit dem und durch das Internet auftreten werden.

Werbung
Werbung

Es könnten Cyberangiffe sein, wie sie in der modernen Kriegsführung immer wichtiger werden. So etwas ist im aktuellen Zyklus durchaus denkbar und ein Szenario, das man nicht einfach leichtfertig vom Tisch wischen sollte. Aber auch größere Störungen in der Technik und aus der Technik selbst heraus sind 2017 begünstigt. Dies können „Pannen“ sein, die Folgen von einiger Tragweite haben könnte.

Was passiert genau?

Leider geben uns die Planetensymbole keine „Straße und Hausnummer“. Deswegen ist es kaum möglich zu sagen „hier und dann passiert exakt dies und das“. Im #Horoskop sehen wir keine Prophetien wie in einer Glaskugel. Man muss als Astrologin und Astrologe den Versuch unternehmen, anhand früherer Vorkommnisse und ähnlichen Konstellationen Voraussagen zu treffen.

Alles Symbole

Wir arbeiten also mit den symbolischen Bedeutungen der Planeten.

Werbung

Gerade bestimmte Zyklen erlauben uns, Prognosen zu erstellen, nämlich für Tendenzen und Themengebiete. Wie sich diese dann im echten Leben auswirken, das muss man beobachten. Die für die Internettechnik kritischste Phase ist von Mitte des Monats August und zum Anfang des Monats Oktober. Wir werden sicherheitshalber Kopien auf von allen unseren Dokumenten machen. Das ist einfach, kostet nichts und wenn sich die Konstellationen auf andere Weise in die Realität umsetzen, haben wir nichts verschenkt. Datensicherung sollte man sowieso regelmäßig durchführen. Bei unseren Rechnern machen wir das in bestimmten Zeitabständen, auch unabhängig von der #Astrologie. #Astrologin