Eine 72-jährige Wohnungsinhaberin in Herten / Ruhrgebiet hat sich zunächst gegen 19.02 Uhr am gestrigen Sonntagabend erschrocken, als sie auf ihrem Balkon eine fremde Person sah. Unverzüglich alarmierte sie per Telefon die Polizei, die umgehend anrückte. Der ungebetene Balkongast verschwand zunächst auf den Balkon eines Nachbarhauses, wo er eine Scheibe einschlug. Er drang aber nicht in die hinter der Scheibe gelegene Wohnung ein, sondern kehrte auf den Ursprungsbalkon der Rentnerin zurück, wo er auch eine Scheibe einschlug, um dann in die Wohnung der Rentnerin einzudringen.

Rentnerin flüchtete vor Asylanten in Nachbarwohnung

Die Rentnerin war jedoch bereits geistesgegenwärtig zu einer Nachbarin in deren Wohnung geflüchtet, um auch von dort die Polizei zu informieren.

Werbung
Werbung

Beamte der Polizei betraten daraufhin die Wohnung der Rentnerin und begegneten dort dem ungebetenen Gast vom Balkon. Dieser machte allerdings trotz Eintreffens der Polizei keine Anstalten sich zu ergeben, sondern ging mit einem Messer auf die Beamten los, die sich dann veranlasst sahen, von der Schusswaffe Gebrauch zu machen. Der von mindestens einer Polizeikugel getroffene Einbrecher verstarb noch am Tatort, die Polizisten verblieben unverletzt.

Asylbewerber aus Tunesien

Der getroffene Einbrecher stellte sich als ein 30-jähriger Asylbewerber aus Tunesien heraus, der in Herten wohnte und eine Duldung besaß. Die Leiche des Asylbewerbers soll heute obduziert werden, - Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln. Die Spurensicherung der Polizei hat wie üblich bereits am Abend die notwendigen Spuren gesichert, -der Leichnam des jungen Tunesiers ist bereits in der Gerichtsmedizin.

Werbung

Was der Tunesier in der Wohnung der Rentnerin gesucht hat, ist noch unklar. Ob es nur darum ging, Wertgegenstände wie Gold, Geld oder Schmuck zu stehlen oder ihn andere Beweggründe in die Wohnung der Rentnerin lockten, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Ebenso ob der als vermeintlicher Flüchtling nach Deutschland gekommene junge Mann noch einen Komplizen hatte oder die Tat alleine begangen hat. #Asylanten