#Karneval 2017 Rosenmontag in #Solingen

Es ist mein erster Karneval in Solingen, somit habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten zu den Vorjahren. Allerdings hatten einige Gruppen auf den Wagen den Spruch (in Platt) Wir sch...(Pfeifen) auf das Wetter! Und das taten die Aktiven und Besucher auch.

Werbung

Der Wettergott spielte mit, zwischendurch schien sogar mal kurz die Sonne. Bisher scheint auch alles ganz friedlich verlaufen zu sein. Im Vorfeld konnte man hier und da Martinshorn der Einsatzkräfte hören. Allerdings vielen die eingesetzten Polizisten nicht sonderlich auf.

Werbung

Im Gegenteil, sie schienen fast unsichtbar zu sein.

Direkt in meiner Nähe Würstchen- und Getränkebude, laute Musik und Sprecherplatz. Sie lassen sich wirklich das Feiern nicht vermiesen.

Es waren auffallend viele Kinder bei den Aktiven, Tanzgruppen, Rollstuhlfahrer. Von meinem Beobachtungsposten aus kann man auch erkennen, wofür die Wagen eigentlich da sind: da ist der Nachschub für die Kamelle drin!

Es wurden nicht nur Bonbons, sondern auch Bälle und sogar kleine Chipstüten geworfen.

Einige der Besucher waren offensichtlich nicht deutscher Herkunft. Anfangs schauten sie verwundert auf die ihnen zugeworfene Kamelle zu ihren Füßen und konnten wohl nichts damit anfangen. Allerdings waren sie schnell lernfähig. Schon nach kurzer Zeit verhielten sie sich einfach wie die anderen Menschen um sie herum: Sie hoben die Gaben auf!

Karneval in meiner Kinderzeit da wurde der Rosenmontagszug immer von der berittenen Polizei angeführt. Hier und heute Pkw..

Werbung

Es waren sehr viele Sicherheitsposten als Wagenbegleitung eingesetzt. Sie achteten sehr stark auf die Sicherheit und das genügend Abstand zu den Fahrzeugen eingehalten wurde.

Auch ein Rocker-Club hatte einen kleinen Stand und zeigte somit Präsenz in der Stadt.

Die Stadt Solingen achtet sehr auf die Sauberkeit, denn als Nachhut kam direkt die Straßenreinigung zum Einsatz.

Zumindest bisher ist der Rosenmontagszug hier in Solingen anscheinend friedlich verlaufen. Lediglich hatten einige Passanten leichte Probleme mit den Straßensperrungen und den umgeleiteten Bussen. Auch die Taxen konnten nicht alle Stellen wie gewohnt anfahren.

Jetzt ca. 17 Uhr nimmt alles wieder seinen normalen Gang. Sowohl Busse und Taxen fahren wieder, die meisten Stände räumen auf. Die Polizei fährt hier und da mal Kontrollen. #Terror