Ist Heidi Hetzer eine "Hetzerin"? Wenn es nach den Mainstraim-Medien geht schon. Denn die 79-Jährige, welchen in ihrem hohen Alter mit ihrem Oldtimer die Welt umrundet hat, sprach im ZDF-"Morgenmagazin" über ihre negativen Erfahrungen in Südafrika.

Die 79-jährige Hetzer hat innerhalb von zwei Jahren mit ihrem Oldtimer die Welt umrundet

Bei ihrem Auftritt im ZDF-Morgenmagazin hat sie von den Erlebnissen ihrer zweijährigen Weltumrundung und diversen Erlebnissen berichtet, darunter Südafrika.

Hetzer berichtet zunächst über ihre Erlebnisse in dem Land, schwärmt von den günstigen Kaufhäusern und den niedrigen Preisen. Auch die Natur hat bleibende Eindrücke bei der 79-Jährigen hinterlassen.

Dann spricht Hetzer darüber, was sie negatives in dem Land erlebt hat und tätigt folgende Aussage: „Die Schwarzen (...), wenn sie eine Jacke, ne olle Jacke im Auto liegen lassen, klauen sie die. Die klauen alles.“ Moderatorin Jana Pareigis ist sichtlich überrumpelt und sie antwortet, dass es sich bei Südafrika um ein „ärmeres Land“ handle und schwenkt daraufhin vom Thema ab.

Auswärtigen Amt warnt vor Diebstählen

Jedoch soweit hergeholt scheinen die Erlebnisse von Frau Hetzer nicht zu sein wenn man auf die Seite des Auswärtigen Amtes geht, werden Touristen gleich im ersten Satz vor den hohen Kriminalitätsraten in den Großstädten und den Randgebieten gewarnt.

Reisewarnung des auswärtigen Amtes für Großstädte in Südafrika:

"Die Innenstädte von Johannesburg, Pretoria, Durban, Port Elisabeth und Kapstadt und anderer großer Städte sollten nach Geschäftsschluss und insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit gemieden werden; an Sonn- und Feiertagen sollte man sich nur in Gruppen in den Innenstädten aufhalten. Auch ist tagsüber erhöhte Vorsicht angeraten."

Noch vor Kurzem fanden in Südafrika gewaltsamen Ausschreitungen der schwarzen Bevölkerung gegen pakistanische Arbeiter statt, da diesen ihnen die Arbeitsplätze wegnehmen würden. Doch dieser Art von #Rassismus ist für die hiesigen Medien keinen Aufschrei wert.

Vielleicht war die Äußerung ungünstig gesprochen doch einen wahren Kern hat sie sicherlich, denn auch viele besser gestellte Schwarze beschweren sich über das Verhalten ihrer Mitbürger in Südafrika. Und wenn nun die Medien einen Anti-Rassismus-Feldzug wegen der Aussage einer 79-jährigen Frau starten, ist dies nicht mehr als ein Armutszeugnis

.

#Politik