Erneut kam es in Berlin zu schweren Attacken gegen die Polizei. Die Angriffe ereigneten sich um den Treffpunkt der linken Szene in der Rigaer Straße. Zuerst warfen die Anarchisten Steine auf ein Polizeiauto, später blendeten sie die Piloten eines Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer.

Spaziergänger wäre auch fast Opfer der Attacke geworden

Der Streifenwagen wurde vom Dach eines Hauses an der Rigaer Straße mit Steinen beworfen. An dem Auto entstand ein Blechschaden. Ein Passant mit einem Hund wäre fast von den Steinen getroffen wurden. Die Beamten wurden nicht verletzt. An dem Auto entstand ein Blechschaden. Auch drei in der Nähe parkende Autos wurden beschädigt.

Werbung
Werbung

Die unbekannten Täter konnten noch nicht ermittelt werden.

Hubschrauber-Piloten versucht mit Laser-Pointer zu blenden

Um die Täter zu fassen, wurde ein Polizeihubschrauber angefordert, da die Steine vermutlich von einem Dach aus geworfen worden. Die Suche brachte jedoch keinen Erfolg. Aus einem Auto heraus wurden dann die beiden Piloten des Helikopters durch einen Laserpointer geblendet.

Später fand man den Wagen abgestellt in der Silvio-Meier-Straße. Die Beamten konnten dabei drei Verdächtige Männer im Alter von 21, 33 und 34 Jahren festnehmen. Der 34-Jährige gestand den Polizeihubschrauber mit einem Laserpointer geblendet zu haben.. Der 34-Jährige blieb vorerst in Haft, die anderen wurden entlassen.

Ein Sprecher der Polizei äußerte „Die Hubschrauberpiloten sowie die mit Steinen beworfenen Polizisten wurden nicht verletzt und konnten ihren Dienst fortsetzen“.

Werbung

Jeden Tag über ein Dutzend Angriffe

In Berlin werden jeden Tag durchschnittlich 17 Angriffe auf Polizisten gemeldet. Im gesamten letzten Jahr waren es 6262 Fälle von Übergriffen gegen Polizeibeamte. Im Jahr 2015 waren es 6976 Übergriffe gewesen, so die Senatsinnenverwaltung.

Auch bundesweit werden immer mehr Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte registriert. 2015 wurden 64.371 Polizeibeamte Opfer von Straftaten, 2013 betrug dieser Wert noch 59.044 Straftaten. #Deutschland #Kriminalität