++ HINWEISE AN 0941 / 506-2888 ++

REGENSBURG - Was passierte Malina Klaar? In Regensburg (Bayern) ist man in großer Sorge. Die 20-jährige Studentin (Foto) war am Wochenende auf einer Party in der Galgenbergstraße in Regensburg gewesen. Sie habe laut Polizei Oberpfalz die Feier gegen Sonntagmorgen 5 Uhr verlassen und ist nicht mehr nach Hause gekommen. Die Studentin wohne in der Straße Unteren Wöhrd. Die Gegend befindet sich am Wasser und gilt als gute Gegend von Regensburg. Wie die Polizei gestern in einem Update mitteilte, wurden zu den Ermittlungen inzwischen erste Suchmaßnahmen gestartet.

Mit Stäben im Laub

So hat man Spuren, Gegenstände und Hinweise zu Malina Klaar in einer Parkanlage gesucht.

Werbung
Werbung

Dabei wurde mit Hilfe der Bereitschaftspolizei der Bereich der Fürst-Anselm-Parkanlage untersucht. Die Gegend liegt zwischen dem Hauptbahnhof und der Altstadt von Regensburg. Am Wochenende sind hier viele Familien und auch Touristen unterwegs. Die #Polizei ging dabei mit Stöberstäben durch das Laub. Außerdem haben die Beamten in Gebüschen geschaut sowie sämtliche Sträucher des Parkes nach Hinweisen untersucht. Wie die Pressestelle der Polizei Oberpfalz am Dienstag mitteilte, hat die sogenannte Absuche, wie es bei Ermittlern genannt wird, keine relevanten Erkenntnisse erbracht. Es wurden keine Gegenstände gefunden, die für die Polizei relevant sein könnten.

Malina Klaar soll lebensfroh und glücklich sein

Freunde von Malina bitten derweil die #Facebook-Gemeinde - wie auch die Polizei - weiter um Mithilfe.

Werbung

Malina Klaar, so erfährt man, ist eine lebensfrohe junge Frau, die in einer glücklichen Beziehung sein soll. Freunde posten Fotos von Reisen mit Malina und mit ihr auf dem Oktoberfest in München. Es sollen sich auch keine Anzeichen angedeutet haben, dass Malina gar untertauchen wolle.

Polizei Oberpfalz bittet um Mithilfe

Die Polizei bittet Bürger, die zur benannten Zeit etwas gesehen oder wahrgenommen haben, sich unter der Rufnummer 0941 / 506-2888 zu melden. Mails an die Autorin mit Hinweisen, werden gern auf Wunsch direkt an die Polizei Oberpfalz weitergeleitet. #Kriminalität