La Maison du Pain

Wie kein anderes Café in Frankfurt verkörpert das La Maison du Pain die französische Lebensart. Das La Maison du Pain versteht sich als echtes Living-Bakery-Konzept, das sich authentischen französischen Produkten verschrieben hat. Die Basis bilden original in Südfrankreich produzierte Produkte.

Ausschließlich die Brote und Brötchen werden nach Rezepten des La Maison du Pain von deutschen Bäckereien produziert. Doch seit einem Jahr gibt es ein neues Konzept, das der Inhaber demnächst in Darmstadt und München einführt, nämlich das „Haus des Brotes“.

Aber auch der Stammbetrieb nimmt Neuerungen in sein Sortiment auf. Seien es die Bärentatze (eine Blätterteigspezialität mit Nougatschokolade) oder die Hummer Bisque.

Für Herbst sind auch besondere Events im La Maison du Pain geplant.

Zitat: „Wir möchten den gestressten Gast oder Kunden auf eine kurze Urlaubsreise nach Frankreich mitnehmen - und zwar nicht nur kulinarisch.“ - Bernd Steiner, CEO

Amelie’s Wohnzimmer

Aus der Verbundenheit des Gründers zu seiner Großmutter ist der Name dieses Cafés entstanden.

Wie in Omas Wohnzimmer werden auch hier alle Speisen selbst zubereitet. Aus regionaler Herkunft und in Bio-Qualität. Amelie’s Wohnzimmer in seiner privaten Wohlfühlatmosphäre ist somit eine Begegnungsstätte der ganz besonderen Art. Neben dem eigentlichen Essensbetrieb werden in dem Café auch Lesungen und Weinabende veranstaltet.

Der Wein hat auch einen regionalen Bezug und kommt aus einem Weingut bei Worms. Das im letzen Jahr auch mit einem Biopreis ausgezeichnet wurde. Alle im Café ausgeschenkten Weine sind auch vegan.

Die Lebensader des Cafés stellt aber ihr Besitzer und sein Team dar, die mit ihrer authentischen Lebensart diese einmalige Atmosphäre erst mit Leben füllen.

Zitat: „Amelie’s Wohnzimmer möchte einen ruhigen Ort als Begegnungsstätte in der hektischen Stadt schaffen.“ - Frank Papra, Inhaber

Kaffeewerk Espressionist & Brühmarkt

Angetrieben von ihrer Leidenschaft zum Kaffee haben die beiden Inhaberinnen, Natalia Konstantinova und Yulia Yanyuk, zwei Kaffeewelten mit unterschiedlichem Themenschwerpunkt in Frankfurt geschaffen.

Das Konzept beider Cafes ist „Back to Basic“. Dem Gast einen hochwertigen Kaffee ohne Zusatzstoffe anzubieten, dessen Geschmack ihn so überzeugt, dass er auf den üblichen Zucker und die Milch gerne verzichtet. Alle Barista in beiden Cafes sind von der Specialty Coffee Association, einem Interessenverband und Netzwerk für Spezialitätenkaffee, zertifiziert.

Im Brühwerk nehmen sich die Besitzerinnen auch Zeit, ihren Gästen neben dem eigentlichen Genuss von hochwertigem Filterkaffee, Ihnen mittels bedarfsorientierter Schulungen, von 1- 3 Personen, die Welt des Kaffee’s näher zu bringen.

Das Kaffeewerk ist spezialisiert auf hochwertigen Espresso und lädt aufgrund seiner Lage auch den Business-Gast zum kurzzeitigen Verweilen ein.

Seit 2 Monaten haben die beiden Besitzerinnen auch ihre eigene Rösterei ins Leben gerufen und planen eine eigene Marke.

Zitat: „Wir möchten unseren Gästen einen ruhigen Ort schaffen, an dem sie bei einem guten Kaffee geniessen und entspannen.“ - Inhaberin Natalia Konstantinova #Cafe #Ruheoasen #Genuß