(QN/NYC) Ein kleiner Paukenschlag kam aktuell per Twitter aus London [VIDEO]. Der Gemahl von Königin Elizabeth II., Seine königliche Hoheit #Prinz Philip, möchte sich nach seinem sechundneunzigsten Geburtstag weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Der Prinz werde alle bis zum Monat August angesetzten Termin absolvieren, jedoch danach quasi in den Ruhestand gehen - zumindest, was Auftritte in der Öffentlichkeit angeht. Dies melden britische Medien und diverse Agenturen übereinstimmend.

Vielleicht noch kleine Termine?

Es sei allerdings durchaus denkbar, dass Seine Hoheit sporadisch auch weiter zu besonderen Ereignissen auftrete, doch werde dies die Ausnahme sein.

Werbung
Werbung

Der Herzog von Edinburgh, wie der Königinnengemahl offziell heißt, gebe den Vorsitz diverser wohltätiger Verbände nicht auf, werde sich aber aus dem operativen Geschehen zurückziehen, so der Palast in #london. Prinz Philip, der im Juni Geburtstag feiert, leidet seit längerer Zeit an Herzproblemen, trat aber bislang nicht kürzer. Die #Queen, Königin Elizabeth II. steht nach den Meldungen voll hinter den Ruhestandsplänen ihres Gatten. Auch die Königin selbst hat in vergangener Zeit viele ihrer Ehrenämter an andere Royals übertragen. Dennoch hat die Monarchin weiterhin ein strammes Programm und erfreut sich offziell bester Gesundheit.