Heutzutage, als jeden Tag Gerüchte über die neuesten Smartphones zirkulieren, und immer neue bahnbrechende Technologien von Apple in aller Munde sind, es ist kaum zu glauben: Die Idee eines persönlichen Computers galt bei den vorherrschenden Großkonzernen der Vereingten Staaten in den 1970ern als absurd. Die Bewegung der Anhänger der Idee war auch für die Presse von damals eine spürbar wenig geschätzte Randerscheinung. Trotzdem waren die Freizeitingenieure aus dem Homebrew Computer Club in Palo Alto (Kalifornien) nicht bereit ihre Träume aufzugeben.

Eines Tages besuchte ein genialer Erfinder ihr Treffen

Man schrieb damals den 5.

Werbung
Werbung

März 1975. Nach drei Monate langen Diskussionen und Vorbereitungen war es soweit: der erste funktionierende Prototyp des ersten Heimrechners, #Apple I, war bereit. Sein Schöpfer war Steve (Stephan Garry) Wozniak, ein US-Amerikaner polnisch-ruthenisch-deutscher Abstammung. Ein, sozusagen, naher Verwandter der Polendeutschen. Die Vorfahren seines Vater waren Ostgalizier; durch österreichisch-deutsche Kultur mehr oder weniger geprägt. Sein Vater war Ingenieur bei Lockheed-Werken. Seine Mutter sowie Großmutter vaterlicherseits waren deutscher Abstammung. Genauer: das Ostdeutschtum und Schweiz war ihr Familienhintergrund.

Seine Kindheit (er war 1950 geboren) wurde weitgehend durch traurige Gespräche über die verhängnisvolle Ereignisse in Europa in den Jahren 1914-45 gekennzeichnet. Anderseits er wuchs mit elektronischen Bauteilen als liebstes Spielzeug auf.

Werbung

Seine Eltern unterstützten ihn dabei.

Der Homebrew Computer Club und der Apple I

Der junge Vosniak, immer öfter auch Woz genannt, war als Student rebellisch gesinnt. Trotzdem hatte er Hochschulabschluss und arbeitete erfolgreich bei Hewlett-Packard, wo er zum Erfinder des weltweit ersten technisch-wissenschaftlichen Taschenrechners HP-35 wurde. Bei Homebrew Computer Club war er der Hauptfachmachmann im Bereich Hardware und konnte mehrere Ideen der Software-Neuerer kennenlernen. Infolge des Zusammenhaltes der Microcomputer-Enthusiasten ist Apple I (Apple Computer 1) geboren:

Apple II – der erste Heimcomputer mit der farbigen Darstellung

Der Apple II des Unternehmens Apple Computer gehört zu den ersten Heimcomputern, die eine fast weltweite Verbreitung fanden. Auch er wurde von Steve Vosniak entworfen. Das Gerät war ab Juni 1977 vermarktet. Noch im Dezember 1983 war er, trotz der starken Konkurrenz seitens des Modells IBM PC, sehr beliebt. Man verkaufte damals mehr als hunderttausend Stück des Modells Apple IIc.

Werbung

Als ein 8-Bit-Mikrocomputer war er natürlich nur ein Ausgangspunkt für die Weiterentwicklung des privaten Rechners (Personal Computer). Trotzdem, das kleine Gerät hat einen Meilenstein in der #Geschichte des Abendlandes, und am Ende sogar Russlands (sieh: Bildergallerie und ihre Beschreibung), gesetzt. Auch heutzutage kann er was Erstaunliches vollbringen, denn er war auch der erste Rechner, der mit der farbigen Darstellung ausgestattet wurde.

Eine Zeitenwende

Eine weitere, wahrhaft revolutionäre Lösung stellte sein modularer und erweiterbarer Aufbau dar. Er wurde mit acht freien Steckplätzen für Direktzugriffsspeicher ausgestattet (bei dem letzten Modell Apple IIGS waren immer noch vier gegeben), mit denen er nach individuellen Bedürfnissen erweitert werden konnte. Die Apple-II-Baureihe wurde als ein offenes System eingeführt, das heißt, alle wesentlichen Konstruktionseinzelheiten wurden veröffentlicht.

Für das Gerät existierten zahlreiche Videospiele und Software für Privatanwendungen. Dies wurde weitgehend dank den Leistungen der Benutzer, die BASIC-Programmsprache gut erlernt haben, möglich. Auf diese Art und Weise die Entscheidung Vosniaks, dass die Apple-II-Baureihe einen modularen und erweiterbaren Aufbau haben soll, wurde epochemachend. Infolgedessen dieser erste vielseitige kleine Heimrechner konnte u. a. auch als Arbeitsplatzrechner für Familienunternehmen benutzt werden. Mit einer Produktion von rund 6 Millionen Stück hat er den bis heute dauernden Zeitalter, wo breite Bevölkerungsschichten mit Computern jeden Tag in Kontakt kommen, begonnen. #Russland