Es ist nur schwer zu begreifen. Da wird um die Aufnahme von Flüchtlingen verhandelt, wärend der Verursacher dieses Leides ungestraft nicht nur weiter sein eigenes Volk mordet, und als Krönung des Schreckens sich noch von einer fingierten Wahl für weitere sieben Jahre zu Präsidenten einsetzen läßt.Das Furchtbare an diesem Szenario ist, das ein Mörder zu Recht über die Welt lacht. Nicht nur, das Russland ihm weiter die Waffen für sein Morden liefert, die EG und die Nato stehen tatenlos davor und tun absolut nichts.Mit einer Gänsehaut vor Schrecken frage ich mich: "Was ist ein Menschenleben wert?" Offenbar nichts. Zwar haben wir Gesetze, die einen Mörder verurteilt und in Haft setzt, aber hier sitzt ein Mörder, der ungestraft davon kommt. Militärisch könnte die Weltgemeinschaft ohne weiteres den Bürgerkrieg beenden. Doch die UNO muss sich nun vorwerfen lassen kraftlos dem Morden zu zuschauen. Also geht es weiter, das Jammern über die armen Flüchtlinge die nichts anders wollen, als in Frieden zu leben. Vielleicht - in Comics käme jetzt Superman angeflogen und sorgt für Frieden und Ordnung. Die Realität sieht anders aus - LEIDER! Und nicht ganz zu Unrecht blickt man mit Sorge auf die eigene Umgebung. Wir Deutschen leben ja so sicher. Die Läden sind voll und es geht uns ja irgenwie nichts an. Aber - wenn bei uns ein Assad regieren würde - wer hilft uns?

Unsere NATO sieht hoffentlich in unserem Land nicht tatenlos zu. Allerdings - wenn man auf Syrien und das Elend der Flüchtlinge sieht, kommen mir leise Zweifel an der tatsächlichen Sicherheit in unserem Land auf.