In den USA wurde die gleichgeschlechtliche Ehe vor einigen Wochen legalisiert. In Deutschland wird immer noch bezüglich der "Ehe für alle" debattiert und es ist immer noch kein Ende in Sicht. Man investiert also Zeit und Geduld in eine Diskussion, die im Endeffekt keinen Sinn ergibt. Menschen die wir bezahlen um unsere Interessen zu vertreten, nehmen also Stellung zu einem Thema zu dem sie sich nicht äußern sollten und dürften, da ihre Meinung diesbezüglich schlichtweg irrelevant ist. Irrelevant, weil zwei Menschen die sich lieben, nicht heiraten dürfen, weil sie sie das selbe Geschlecht haben. Das ist Diskriminierung. Punkt.

Die gleichgeschlechtliche Ehe schadet niemandem

 Ich dachte immer, dass Politik sich darauf fixiert, dass irgendwann mal alles besser sein wird. Aber die Tatsache, dass man tolerant genug ist Nazi-Proteste zu dulden, aber zu konservativ um die Liebe den Liebenden überlassen, ist meiner Meinung nach ein großer Schritt in die falsche Richtung. Idioten wird die Chance gegeben ihre "Meinung" öffentlich zu vertreten. Wegen der Meinungsfreiheit. Das ist toll, Meinungsfreiheit ist wunderbar. Aber eine "Meinung" die gegen die Existenz anderer, unschuldiger Menschen geht und von nichts als Hass genährt wird, darf öffentlich kundgegeben werden. Hass darf somit öffentlich und legal ausgeübt werden. Aber Liebe nicht? Darüber muss dann diskutiert werden? Man diskutiert im Ernst darüber, ob liebende Menschen einander heiraten dürfen? Eine Hand voll Politiker darf darüber bestimmen? Und sie stimmen dagegen? Da stellt sich mir letzten Endes die Frage, was da oben für Idioten am Werk sind.

Die Illegalität der gleichgeschlechtlichen Ehe ist absurd 

Dieses Thema berührt mich selbst sehr, da ich irgendwie immer schon davon ausgegangen bin, dass sowas selbstverständlich ist. Ich war total schockiert als ich hörte, dass dies nicht der Fall ist. Es ist illegal den Menschen zu heiraten, den man liebt, wenn er das selbe Geschlecht hat wie man selbst. Illegal. Mord ist illegal. Vergewaltigung ist illegal. "Illegal" ist für mich all das, was einem anderen Lebewesen Schaden zufügt. Die Ehe unter Gleichgeschlechtlichen passt für mich nicht in diese Kategorie. Nicht im geringsten.

Bilder: Flickr unter CC BY 2.0 von Ted Eytan, RTL Presse #Rassismus