Wow, unglaublich wie die ehemalige First Lady Bettina Wulff inzwischen strahlt. Die 41-Jährige kam gerade aus dem Urlaub mit ihrem Gatten Christian Wulff (56) zurück. "Es geht mir richtig gut. Ich bin glücklich", sagte sie dem Magazin Bunte. Bereits im Mai berichteten die Medien von einem Comeback des Paares. Nun hat Bettina die Versöhnung mit ihrem Ehemann offiziell bestätigt. "Wir wohnen mit den Kindern wieder gemeinsam in Großburgwedel", so Frau Wulff gegenüber dem Magazin. "Wir unterstützen uns gegenseitig, wo wir können."

Bettinas harte Zeit

So glücklich erlebte man Bettina Wulff nicht immer. Vor einem Jahr war sie im Südwestfunk (SWR) in einer Talkshow von Frank Elstner zu Gast. Ungewöhnlich offen sprach dort die schöne Frau mit den Tattoos. Bettina durchlebte schwierige Zeiten mit dem damaligen Bundespräsidenten. Die Demontage ihres Gatten zeichnete sie. Die Kinder litten enorm unter der Hetzjagd. Dann wurde Bettina auch noch eine Vergangenheit im Rotlicht-Milieu unterstellt.

Ihr Buch kritisierte Ehemann Christian Wulff

Nach dem Rücktritt ihres Mannes und den ganzen Verunglimpfungen um ihre Person, versuchte Bettina wieder Mut zu fassen und unterstützte viele soziale Projekte. Eine Arbeit, die sie auch als First-Lady ohnehin mit Leidenschaft wahr genommen hat. Nach der Trennung mit Christian war diese Arbeit auch Ablenkung. In ihrem Buch "Jenseits des Protokolls" kritisierte sie öffentlich ihren damaligen Ex-Mann Christian Wulff. Das Buch war überaus erfolgreich.

Das Leben als First Lady vermisst Bettina nicht mehr

"Heute ist nichts wie früher", gesteht Bettina in Bunte weiter. Für sie hat die Familie höchste Priorität. Sie begleite Christian zu Terminen und umgekehrt. Trotzdem haben beide ihren eigenen Bereich, das wäre dem Paar sehr wichtig. Das Magazin fragte Bettina Wulff auch nach der Zeit als First Lady. Sie habe schöne Erinnerungen daran. "Aber das Leben geht weiter. Die Zeiten verändern sich und das ist gut so."

Über das Liebes-Comeback wurde schon länger spekuliert:

Fotorechte: YouTube Kanal ARD; Deutscher Bundestag Pressestelle, Lichtblick/Achim Melde

Weitere Themen aus dem Bereich Liebe und Beziehungskrise:

Bachelorette Alisa und ihr Patrick - alles PR?

Amy Schumer ist die "Dating Queen"

#Gesundheit #Joachim Gauck #Angela Merkel