Im November nahmen die kanadischen #Hells Angels Abschied von einem langjährigen Mitglied ihres Motorradklubs. Die Beerdigung von Lionel Deschamps wurde allerdings durch ein großes Polizeiaufgebot gestört.

Bewegender Abschied von Hells Angels Lionel Deschamps

Lionel Deschamps war ein langjähriges Mitglied des Hells Angels Chapters aus Montreal, Kanada. Die kanadische nationalpost.com schrieb davon, dass Deschamps bereits seit 1986 ein aktives Mitglied in dem Motorradklub gewesen ist.  

Aufgrund einer Krebserkrankung ist Deschamps nun allerdings bereits im Alter von 63 Jahren verstorben. Bei der Beerdigung im November nahmen mehr als 300 Mitglieder des Motorradklubs Hells Angels Abschied von ihrem langjährigen Freund. Dabei trugen die meisten Mitglieder ihre berühmten Kutten. Dies ist in er kanadischen Provinz Quebec durchaus keine Normalität. In den letzten Jahren waren die Mitglieder eher darum bemüht, in der Öffentlichkeit nicht aufzufallen, nachdem im Jahr 2009 bei einer großangelegten Polizeiaktion mehr als 100 Mitglieder des Motorradklubs verhaftet wurden.

Die kanadische National Post berichtet, dass sich unter den verhafteten auch Lionel Deschamps befand. Dieser durfte das Gefängnis aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes im Jahr 2013 allerdings für eine Kaution verlassen und in Freiheit auf seinen Prozess warten. Im April dieses Jahres wurde Deschamps dann zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Jahren für seine Beteiligung am sogenannten kanadischen Rockerkrieg verurteilt, welcher von 1994 bis 2002 in Quebec tobte. Aufgrund der notwendigen Krebstherapie und der bereits verbüßten Strafe in Untersuchungshaft, wurde die Freiheitsstrafe jedoch ausgesetzt.

Polizei stört Trauerfreier von Hells Angels

Die Trauerfeier wurde allerdings durch ein sehr großes Polizeiaufgebot begleitet. Kanadische Medien berichten, dass viele Polizisten extra mit Kameras zu der Beerdigung gekommen waren, um dort Fotos der anwesenden Trauergemeinde zu schießen und diese im Anschluss mit der eigenen Datenbank abzugleichen. Im Rahmen der Trauerfeier wurden zudem ein Haftbefehl vollstreckt und zwei Autos beschlagnahmt.   

Ansonsten verlief die Beerdigung von Hells Angels-Mitglied Lionel Deschamps sehr ruhig. Dabei bereiteten seine Freunde aus dem Motorradklub ihm einen ehrenvollen Abschied.

Bildquelle: Flickr durch Beatrice Murch unter CC BY 2.0

Weitere Artikel:

Hells Angels-Mord: Tätern droht die Todesstrafe.

Phuket sagt nach Mord de Hells Angels und Bandidos den Kampf an.