Irgendwie musste Jörg Meuthen reagieren. Denn ausgerechnet der #AfD-Landesschiedsrichter, Dubravko Mandic, soll nach einem Pressebericht an einer Feier der Burschenschaft teilgenommen haben. Mandic ist ein Anwalt aus Freiburg (Baden-Württemberg) und habe laut der "Badischen Zeitung" auf einer Party verweilt, wo Nazilieder gespielt wurden. Auch soll auf der Fete der Burschenschaft "Saxo-Silesia" mehrmals "Heil Hitler" gerufen worden sein.

Obama ein "Quoten-Neger"

Nun erklärte Jörg Meuthen in einem Interview mit der F.A.Z.: "Wir brauchen auch im Landesschiedsgericht ehrenhafte Leute." Wenn sich da Leute im rechtsextremen Umfeld bewegen, haben sie in der AfD nichts verloren. Meuthen muss so reden, da ihm der Skandal um sein Mitglied schaden könnte. Dabei ist Anwalt Mandic schön länger kein unbeschriebenes Blatt in der Partei. In Internetforen der AfD hat Mandic den US-Präsident Obama als "Quoten-Neger" bezeichnet, wie die F.A.Z. berichtet. Dass die AfD in Baden-Württemberg immer wieder auffällig im Umgang mit rechtsradikalem Denken ist, scheint Meuthen runterspielen zu wollen.

AfD-Jurist habe doch ein Herz für Asylbewerber

Dabei stellte die AfD Baden-Württemberg nicht nur einmal fest, dass man ja Gemeinsamkeiten mit der NPD habe. Nun könnte der Landesvorsitzende Meuthen durchgreifen und den unehrenhaften Anwalt Mandic der Partei verweisen. Doch mehr als schöne Worte sind nicht drin. Meuthen argumentiert damit, dass es zu wenige Volljuristen in der AfD gäbe und sich Herr Mandic als Anwalt auf das Asyl- und Ausländerrecht spezialisiert hat. "Herr Mandic verteidigt häufig Asylbewerber aus den Balkan-Staaten, denen eine Abschiebung droht, weil sie aus sicheren Herkunftsländern stammen." Klingt nicht nach einem Durchgreifen. Die Ankündigung von Jörg Meuthen war somit nur heiße Luft.

Foto: SWR / Screenshot

Weitere Artikel zum Thema AfD:

AfD Sachsen-Anhalt sucht Personal und findet einen Täter von Krawallen

AfD-Politiker schimpft über Ausländer - und isst dann beim Libanesen

AfD-Politikerin über Schwule: "Entwertung des natürlichen Sexualverhaltens"

AfD will den Rundfunkbeitrag für ARD und ZDF abschaffen #Rassismus