Mehr als zwei Jahre sind nun sein dem Abschuss der Boeing 777 der Malaysia Airlines über der Ostukraine vergangen. Damals kamen alle 298 Passagiere ums Leben. Heute wurden die ersten Untersuchungsergebnisse des internationalen Ermittlerteams (Joint Investigation Team) in Rotterdam veröffentlicht. Ohne Medienpräsenz haben zunächst die Angehörigen der Opfer erste Informationen erhalten. Die Experten gehen davon aus, dass der fatale Schuss tatsächlich aus dem von prorussischen Separatisten besetzten Gebiet abgegeben wurde. Diese Ergebnisse stimmen mit dem Bericht des niederländischen Untersuchungsrats für Sicherheit überein, der im letzten Jahr veröffentlicht wurde. Demnach handele es sich bei der Waffe um eine Boden-Luft-Rakete der russischen Bauart Buk. Das Luftabwehrsystem sei von #Russland aus in die Ostukraine gebracht worden. Hundert Verdächtige gerieten bereits ins Visier der Ermittler. Die Untersuchungen dauern aber noch an.

In Moskau herrscht derzeit Nervosität. Präventiv hat ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums am Montag Radardaten veröffentlicht, die angeblich einen Abschuss vom Rebellengebiet widerlegen sollen. Zu Beginn der Ermittlungen hat Russland unterschiedliche Theorien zur Absturzursache aufgestellt, die teils völlig absurd sind. Zunächst hat Moskau behauptet, ein ukrainisches Kampflugzeug habe das Flugzeug abgeschossen. Ebenfalls kursierte im Staatsfernsehen eine Meldung des spanischen Fluglotsen Carlos, der bei Flight Control in Kiew arbeiten und ukrainische Jagdflugzeuge in der Nähe des Passagierjets registriert haben soll. Bei der ukrainischen Luftüberwachung sind aber nur Ukrainer beschäftigt. Russia Today vermeldete später, dass die ukrainische Luftwaffe eigentlich auf die Maschine von Präsident Putin gezielt, aber ein falsches Flugzeug beschossen hat. Eine gänzlich abstruse Theorie verbreitete der Staatssender Rossija 1: Die Passagiere an Bord von MH17 seien bereits vor dem Absturz tot gewesen. 2015 hat Russland mit seinem Veto im Weltsicherheitsrat ein UN-Tribunal zum Absturz von Flug #MH17 über der Ostukraine verhindert. #Ukraine