Schnell vergessen sind in unserer Zeit der Informationsfluten die bisherigen Ereignisse. Ob ausgerechnet #Steinmeier der Richtige für das Amt des Bundespräsidenten ist?

Ist Steinmeier der Richtige?

Jedenfalls ist der #Bundespräsident das einzige Verfassungsorgan, das nur von einer Person erfüllt wird. So gesehen wäre Steinmeier natürlich geeignet, denn Persönlichkeit hat er und gehört seit Jahren zu den beliebtesten Politikern in Deutschland.

Das hat auch damit zu tun, dass die Bevölkerung sich nur oberflächlich mit Politik beschäftigt und leider schnell vergisst.

Die Gnade der internetlosen Zeit ist bekanntlich lange vorüber und man bekommt alte Vorkommnisse gern immer wieder aufs Brot geschmiert. Sollte Steinmeier Bundespräsident werden, dann schweigen die Medien jedoch vornehm über olle Kamellen, denn man will das Amt nicht beschädigen - so toll sind unsere Medien!

Ganz unbeleckt ist Steinmeier nicht geblieben, was auch an ein Wunder grenzen würde, denn als ehemaliger Kanzleramtschef war er ganz nahe an den Geheimdiensten dran. Dinge, die man uns vorenthält, weil wir sonst laut de Maiziére "verunsichert" wären, die kennt er vermutlich!

Was da alles im Verborgenen schlummern könnte, wer weiß das schon. Jedenfalls blöd, käme es erst ans Licht, wenn er quasi inthronisiert ist.

Operation Eikonal

Jahrelang hat der BND Daten abgefangen und an die USA weitergegeben. Der ZEIT sagte der ehemalige BND-Chef Uhrlau, schon 2003 habe der damalige Kanzleramtschef Steinmeier davon erfahren.

SPD-Wähler haben resigniert“ - schrieb die WAZ zu den massenhaften Austritten nach Agenda 2010 und HARTZ IV, die man Steinmeier nie wirklich mit angelastet hat, obwohl er maßgeblich beteiligt war. Die EULE, wie Steinmeier gerne karrikaturiert wird: „Eulen und Falken sitzen nicht auf demselben Balken.“ Dieses Sprichwort sagt uns, dass wir die Eule als sanftes Wesen ansehen, obwohl sie Fleischfresserin ist.

Wie viel Fleisch Steinmeier bisher gefressen hat? Seine Stimme klingt eher nach Kreide. Einer, der in der Ukraine auch den eigenartigsten Regierungsvertretern, Separatistenführern und Oligarchen die Hand schüttelt. Der mehr Beamter, denn Politiker zu sein scheint und seiner Frau eine Niere spendete.

Man hat Steini allerdings auch anders erlebt. Weil ihn Demonstranten auf dem Alexanderplatz in Berlin als“Kriegstreiber“ beschimpft hatten, wurde die Eule zum wilden Tier. Mit einer fast schon beängstigend zornigen Rhetorik hat Steinmeier seinen Widersachern die Leviten gelesen.

Er wird wohl selbst wissen, wie weiß seine Weste geblieben ist!

Die nächste Wahl zum deutschen Bundespräsidenten durch die 16. Bundesversammlung soll am 12. Februar 2017 im Reichstagsgebäude in Berlin stattfinden. Sie wird die 16. Wahl des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland sein. #SPD