Die Welt rutscht immer tiefer ins Chaos. Der Nahe Osten steht "dank" der völligen Unfähigkeit von Barack Obama, Hillary Clinton, John Kerry, Angela Merkel und Nicolas Sarkozy quasi komplett in Flammen. Flüchtlingsströme fluten unkontrolliert die Europäische Union und die Türkei fährt politisch Amok. Osteuropa ist so instabil wie ewig nicht mehr und Russland taumelt zwischen überbordendem Selbstbewusstsein, militärischer Aggression und wirtschaftlicher Regression. Es ist nachvollziehbar, warum Präsident Putin tut, was er eben so tut: er will und muss den Vielvölkerstaat "Russische Föderation" zusammenhalten. Doch seine Maßnahmen sind alles andere als vertrauenserweckend.

Werbung
Werbung

Völlig unfähig!

Griechenland und Europa sind politisch weiter extrem instabil. Frankreich befindet sich seit Monaten in Terror und Ausnahmezustand mit einem unfassbar inkomptenten Präsidenten Francois Hollande, der wissend, dass er versagt hat, 2017 gar erst zur Wiederwahl antritt. Wahrscheinlich geht diese Entscheidung als die einzige richtige seiner gesamten Amtszeit in die Geschichtsbücher ein. Die Franzosen wollten nach fünf Jahren Politik auf Speed unter dem exzentrischen Nicolas Sarkozy einen "normalen" Präsidenten. Bekommen haben sie ein Desaster.

Chaos allerorten!

Südamerika ist von Europa weit weg, aber der Kontinent kippt gerade weg in Richtung Linkspopulismus und Chaos. In Ostasien spitzt sich die Lage um die südchinesische See weiter zu. Afghanistan ist immer noch Meilen von echtem Frieden und wer seine Finger am Drücker der pakistanischen Atomwaffen hat, ist auch unklar.

Werbung

Im Iran sitzen die irren Mullahs fester im Sattel denn je, nicht zuletzt dank der dümmsten Verhandlungsführung des Westens, welche die Welt jemals gesehen hat. Saudi-Arabien taumelt in Richtung interreligiöser Konflikte, die Öl-Scheichs von Dubai leben auf Pump, Südsudan - gegründet des lieben Friedens willen - ist schon wieder im Krieg, so wie zahlreichen Staaten in Nordafrika. Libyen hat infolge der geistlosen Bombardierung unter Sarkozy und Obama aufgehört als Staat zu existieren. Somalia ist nur noch ein wildes Stammessiedlungsgebiet, das einst blühende Südafrika tribalisiert sich. Der Irak zerfällt und Syrien... Oh Gott Syrien!

Die Generation Y ist naiv!

Das Problem ist, dass jetzt die sogenannte "Generation Y" aus den Unis strömt und gesellschaftsrelevant wird. Es ist jene Generation, die in den goldenen 90ern groß wurde, in der guten alten Welt nach dem Kalten Krieg. Kein Wunder ist diese Generation - Kinder der 68er - verweichlicht, naiv, ohne einen Schimmer von den Realitäten der wahren Welt.

Werbung

Diese Leute glauben, ein Erasmus-Semester im Ausland hätte sie "reifen" lassen. Hört man diesen jungen Menschen zu, könnte man glauben, sie lebten in einem Paralleluniversum, wo alles irgendwie aus rosa Zuckerwatte ist und die harte, wahre Welt ganz weit weg.

Deutschland als Atommacht?

Deswegen muss Deutschland die #Wehrpflicht wieder einführen und sich - auch wegen der isolationistischen Pläne von Präsident Trump - wieder in die Lage versetzen, sich selbst zu verteidigen. Dazu führt kein Weg an der Wehrpflicht vorbei, ebenso wie an einer Aufstockung der #Bundeswehr auf mindestens 365.000 Mann, neuen Panzern in großer Stückzahl, ein oder zwei Flugzeugträgern, Großtransportern, einer massiven Aufstockung der Nachrichtendienste und Cyberkrieg-Einheiten. Auch an eine atomare Bewaffnung sollte man denken.

Es könnte locker gehen!

Die weltweit modernsten U-Boote für eine Zweitschlagskapazität werden schon in Deutschland gebaut. Warum also keine deutschen Atomwaffen? Das würde absichern und mehr Verhandlungsgewicht geben. Das Know-how ist da. Binnen weniger Monate könnte Deutschland Atommacht sein. Es ist alles eine Frage des Willens und der Robustheit im Denken. Deutschland steht an dieser Wegscheide. Entweder es wird die neurotisch versponnene Veganerin unter den Nationen oder es bleibt eine starke Mittelmacht, die endlich wieder eine Politik betreibt, die nicht direkt aus dem Kindergarten kommt. #Aufrüstung