Sheriff Joe Arpaio (84) ist dieser Tage in den Ruhestand geschickt worden. Wir hatten noch die Gelegenheit, mit einer - auf eigenen Wunsch hier anonymisierten - Mitarbeiterin des Maricopa County Sheriff’s Office (MCSO) über die ungeheuren Vorwürfe gegen Barack Hussein Obama zu telefonieren.

Blasting.News: Warum haben Sie für die Überprüfung einer einfachen #Geburtsurkunde fünf Jahre gebraucht?

MCSO: Das kann Ihnen nur der Untersuchungsleiter sagen.

Blasting.News: Wäre das bitte möglich?

MCSO: Nein. Er ist nicht zu sprechen.

Blasting.News: Wir können auch einen Termin ausmachen.

MSCO: Es tut mir leid. Wir sind hier gerade im Übergang aufgrund des Wechsels im Amt der Sheriffs.

Werbung
Werbung

Ist das Ihre einzige Frage?

Blasting.News: Keinewegs. Die Frage ist allerdings, ob Sie sie beantworten können.

MSCO: Fragen Sie!

Blasting.News: Waren die Enthüllungen der Untersuchungsergebnisse zur Geburtsurkunde Präsident Obamas politisch motiviert?

MSCO: Die Berichtserstattung war sehr einseitig. Es gibt ein Video auf YouTube. Man kann sich selbst ein Bild machen.

Blasting.News: Wenn das alles stimmt und die Geburtsurkunde des Präsidenten wirklich gefälscht war, muss das dann nicht Konsequenzen haben?

MSCO: Für ein Verfahren zur Amtsenthebung ist es ein wenig zu spät. Der Präsident verlässt in wenigen Tagen das Weiße Haus.

Blasting.News: Wozu dann die ganze Pressekonferenz?

MSCO: Es gibt Fakten und die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf. Manche Rechtsexperten meinen der Präsident (Obama, Anm.

Werbung

d. Red.) könne wegen Hochverrats auch nach dem Ende des Amtes vor Gericht gestellt werden. Wir bezweifeln das dies passieren wird. Es geht hier um die Klarstellung von Fakten und nicht um Politik. Wir sind hier alle sehr stolz auf unseren Sheriff. Er hat Großartiges für die Gemeinschaft geleistet.

Blasting.News: Aber wenn Präsident #Obama gar kein US-Bürger ist, wäre dann seine Amtszeit rechtens gewesen?

MSCO: Die Spezialisten sagen, er wäre dann unrechtmäßig im Amt gewesen. Diese Frage wurde schon oft gestellt. Es ist jedoch keine, die ein Sheriff’s Office politisch oder juristisch bewerten kann.

Blasting.News: Wir haben den Sheriff und Mike Zullo so verstanden, dass die fragliche Geburtsurkunde von Präsident Obama gefälscht ist.

MSCO: Es wurden in der Tat zahlreiche Indizien und Beweise präsentiert, die diesen Verdacht nahelegen.

Blasting.News: Also eine Fälschung?

MSCO: Das ist ein Schluss, zu dem man aus den Indizien gelangen kann.

Blasting.News: Gestatten Sie eine persönliche Frage? Hat Sie das Ergebnis überrascht?

MSCO: Ja, absolut.

Werbung

Noch mehr erschreckt hat mich allerdings, dass die Medien unseren Sheriff lächerlich gemacht haben, statt die schockierenden Fakten ruhig und sachlich zu bewerten.

Blasting.News: Wird es weitere Schritte geben?

MSCO: Ich denke nicht, aber wir haben dazu noch keine offizielle Position, die ich Ihnen mitteilen könnte. Wir haben, wie ich Ihnen schon sagte, gerade einen Wechsel im Amt. Dieses Kapitel wird dann eher geschlossen, denke ich.

Blasting.News: Vielen Dank für Ihre Auskünfte.

MSCO: Gerne. #Birther