Es ist ein unvorstellbares Leid, welches Tieren oft im Zirkus angetan wird. Besonders betroffen sind natürlich Wildtiere, deren artgerechte Unterbringung in einem Circus ausgeschlossen ist. Dazu kommen psychische und physische Folterungen, Dressur genannt, mit Peitschen, Elefantenhaken und Ketten. Schluss damit, sagt die Tierrechtsorganisation „Animals United“: „Die Welt schafft Tierzirkusse ab, immer mehr Länder und Städte entscheiden sich gegen die Ausbeutung von Tieren zu Unterhaltungszwecken. Deutschland verschläft den Anschluss und zeigt sich trotz massiven Widerstands aus der Bevölkerung rückständig.“

Tierschutz: Mit Prominenten, Stars und Sternchen

Deshalb rufen die Tierschützer für den 25.

Werbung
Werbung

Februar zu einer Mega-#Demo mit vielen Prominenten, Stars und Sternchen auf. Die Demo soll um 10 Uhr an der Universität am Geschwister-Scholl-Platz in München beginnen. Geplant ist eine Lauf-Demo über Schellingstraße, Barerstraße, Königsplatz und Stiglmairplatz zum Circus Krone. Circus Krone ist Europas größter Tierzirkus und befindet sich gerade mit über 100 Tieren im Winterquartier. Mit dabei: Elefanten, Löwen, Pferde, Zebras, Ponys, Ziegen, Lamas, Kamele und ein Nashorn.

Als Tiere verkleidete Demonstranten

„Tiere sind keine Clowns zu unserer Belustigung“, sagt Animals United und Circus Krone sei in Sachen Tierquälerei kein Unbekannter. In einem Zirkus sollte das menschliche Können und nicht das Tierleid für Unterhaltung sorgen. Für die Tierschützer gehören Tierrechte und Menschenrechte zusammen, daher suchen sie ausdrücklich keinen Schulterschluss mit menschenrechtsverachtenden Organisationen, Vereinen und Parteien.

Werbung

Geplant ist ein umfassendes Programm, über als Tiere verkleidete Demonstranten freut sich Animals United ganz besonders.

Blastingnews wird am Sonntag hier zwischen 10 und 15 Uhr live von der Demo berichten.

Weitere Tierschutzthemen:

Flug in die Hölle der Tierversuchslabore, Animals United protestiert in Düsseldorf gegen Air France.

Schwimmen bis zur Erschöpfung: Ärzte gegen Tierversuche prangern unfassbar sadistische Experimente an. #Tierschutz #CircusOhne