(SE/NYC) Kreuz und quer reisen sie durch ganz #Europa und besonders gerne durch Deutschland. Die reisenden Banden arbeiten hoch professionell und sie sind international vernetzt. Die Zahl der Einbrüche ist hoch: Laut neuester Kriminalstatistik ca. 167 000 Wohnungseinbrüche im Jahr 2016. Konzentriert auf Ballungsgebiete, Städte an Rhein und Ruhr, sowie Hamburg und Berlin.

Grenzenlose Kriminalität!

Europa ist für die organisierten Banden ein Spielplatz ohne Grenzen, die EU ein Paradies der offenen Grenzen und naiven Politiker. Alles, was gebraucht werden kann, wird massenhaft gestohlen. Autos, Fahrräder, Baumaterialien vieles mehr wird geraubt, gestohlen, verschoben und verkauft.

Werbung
Werbung

Ein Riesengeschäft der Schande.

Es kann jeden treffen!

Taschendiebstähle, auch diese massenhaft, werden schon gar nicht richtig verfolgt - sie zählen kaum, auch nicht in den Statistiken. Und organisierte Banden tauchen in den Statistiken erst gar nicht auf. Ist die Polizei machtlos? Es fehlen Vernetzungen, es fehlen speziell ausgebildete Sondereinheiten - insbesondere für Haus- und Wohnungseinbrüche.

Und wo lebt es sich am sichersten?

Laut Kriminalstatistik 2017 lebt es sich am relativ sichersten im Freistaat #Bayern. Extrem hoch dagegen ist die #Kriminalität in Berlin, Bremen, Hamburg.