Gerade junge Menschen wollen nach Beenden der Schule oder Studium erst einmal eine Auszeit genießen. Nichts liegt da näher, als zu reisen. Fremde Länder und Kulturen erkunden, Neues entdecken und einfach nur entspannen. Work & Travel bietet eine gute Basis für dieses Vorhaben.

Online Blogs informieren über diverse Work & Travel Möglichkeiten

Wer nicht gerade im Lotto gewonnen hat und sich eine normale Reise zu fremden Kulturen nicht leisten kann, für den ist die Work & Travel Geschichte optimal. Wer sich eine solche Reise selbst zusammen stellen möchte, kann sich online durch zahlreiche Blogs klicken, um an die nötigen Infos zu gelangen. Aber auch die gängigen Reiseanbieter gehen auf die Abenteuerlustigen ein und bieten Komplettangebote für Work & Travel Reisen an. Ein selbst eingestelltes Inserat im Internet kann bereits zu einem Erfolg führen.

Schwarze Schafe

Ist erst einmal ein geeigneter Ort zum Arbeiten gefunden, ist der erste Schritt schon getan. Meist müssen die Vorkosten für den Flug selbst getragen werden. Die Unterkunft ist oftmals kostenfrei und der Reisende erhält zusätzlich eine Art Taschengeld, welches zur freien Verfügung steht. Dies alles sollte aber unbedingt vertraglich festgehalten werden, sodass keine bösen Überraschungen folgen können. Es gibt nicht nur ernsthafte Angebote, auch schwarze Schafe tummeln sich im Work & Travel Bereich. Vertraglich festgehalten werden muss unbedingt die Dauer des Aufenthaltes, die Entlohnung und welche Leistungen während des Aufenthaltes inbegriffen sind. Mit dieser Work & Travel Methode können Monate des Reisens finanziert werden. Spaß macht es auf jeden Fall und wer die Möglichkeit geboten bekommt, sollte unbedingt darüber nachdenken.

Reiseziele

Sehr beliebt sind Reiseziele jenseits Europas. Australien (nahezu 12 Monate Arbeiten und Reisen) oder die USA (hier sind bis zu 5 Monate Aufenthalt möglich) sind sehr interessant für junge Menschen. Hier bieten sich auch die besten Gelegenheiten, Work & Travel zu vereinen. Online können zahlreiche Agenturen, die diese reisen anbieten, durchforstet werden, bis das passende Angebot gefunden ist. Solche Agenturen helfen bei den Einreiseunterlagen, organisieren die Arbeitserlaubnis und geben wertvolle Tipps. Hier sollte man sich unbedingt einlesen, Blogs besuchen und sich mit anderen Work & Travel Reisenden austauschen. Besser kann der Start in dieses Abenteuer nicht gelingen, denn es ist immer ein Ansprechpartner da.

Foto: Jorbasa Fotografie, flickr.com
#Hobby