Eine Pauschalreise nach China führt oft zu den üblichen Sehenswürdigkeiten, wer das attraktive Reiseland noch intensiver kennenlernen möchte, kann sich in dem Reiseführer über Insider-Tipps informieren. Acht Kapitel liefern unterschiedliche Reiseinformationen, sodass verschiedene Interessensgebiete abgedeckt werden. Im Bereich der Radtouren kann Peking als Reiseparadies für Radfahrende Touristen umweltfreundlich entdeckt werden. Während in den Großstädten die Zunahme des Autoverkehrs zu Staus und Verspätungen führen kann, schlängeln sich die umweltbewussten Radfahrer sportlich durch den Verkehr. In Peking gibt es Radspuren, die fast so groß sind wie eine Autobahn und viel Platz für die Radfahrer bieten.

Werbung
Werbung

Die kunstvoll verzierte Innstadt-Fassaden lassen sich vom Rad aus besser betrachten und fast jedes Hotel hat einen angeschlossenen Fahrradverleih, sodass der China-Radtour gar nichts mehr im Wege steht. Das Buch zeigt Möglichkeiten, eine eigene Tour mit dem Rad durch China mit einer angemessenen Kilometerzahl zu planen und die Radstrecke beispielsweise durch den Besuch der Residenz des Prinzen Gong zu bereichern. Kurze Touren haben eine durchschnittliche Länge von 3 bis 5 km, je nachdem wie viel Touren-Highlights eingebaut werden, Profis mit einer ausgezeichneten Kondition können die Hinweise für Trekkingtouren in landschaftlich bergigen Gegenden nachlesen, die eine Länge von bis zu 1050 Kilometern haben und bei Bedarf beliebig ausgebaut werden dürfen. Wer noch nicht ganz so sportlich ist, liest im Kapitel Städte und Regionen die Reisetipps zu der Provinzstadt Xitang mit den niedlichen Gassen durch, in denen sich schon Tom Cruise in dem Film Mission Impossible 3 wohlgefühlt hat.

Werbung

Im Kapitel Natur und Landschaft kommen die Naturfreunde auf Ihre Kosten und können auf Kamelen die Dünen von Dunhuang bereisen. Kulturfreunde erhalten China-Tipps zu Kunstausstellungen und chinesischen Museen, gerade in der Provinz gibt es fernab von den großen Metropolen das Museum von Wuhan mit bemerkenswerten Fundstücken wie den Glocken aus der Bronze-Guss-Epoche. Die Klöster, magischen Tempel und prunkvollen Paläste gehören zu dem Gesamtbild von China und die Besichtigungs- und Anreisetipps aus dem Buch #101 China können für eine China-Reise mit eingeplant werden. Alle Literaten und politisch interessierten Leser und Leserinnen erhalten weitere Einblicke in die Politik- und Literaturszene. Abgerundet werden die 101 China Reisevorschläge durch Restaurant- und Hotelempfehlungen sowie durch einige China-Nightlife- Inspirationen ganz ohne Alkohol auf dem chinesischen Beiyuan Men Basar.

Das Buch Iwanowski´s 101 – Geheimtipps und Top-Ziele

Die Geheimtipps sind besonders für Erstreisende interessant, die sich eine Route mit den Top-Reisezielen zusammenstellen möchten.

Werbung

In China gehört das Radfahren zum täglichen Alltag und eine kurze oder lange Tour mit dem Rad durch China hat für Touristen einen hohen Erlebniswert. Die Autorenteam bereist China regelmäßig und hat das Fachwissen über das Land des Lächelns mit schönen Fotos in einem handlichen Reise-Ratgeber mit vielen nützlichen Adressen festgehalten. Dieses Buch gibt gezielt spezielle Reisetipps, die bei Bedarf mit anderen Informationsquellen zu einer individuellen China-Rund-Reise ausgebaut werden können.

101 China-Reise-Vorschläge und der Serviceteil

Titel: 101 China Geheimtipps und Top-Ziele

Autoren: Volker Häring, Francoise Hauser

Verlag: www.ivanowski.de

Seitenzahl: 252 mit Fotos auf jeder Seite

ISBN-Nr.: 978-3-86197-040-8

Preis: 14,00 Euro (D)