Alexa
Werbung
Aktuelle Nachrichten

Gispersleben startet furios: Herbstmeisterschaft nach 30 Minuten fix.

Die drei Punkte beim 4:2 im Kreisoberliga-Nachholer gegen Walschleben waren nie in Gefahr. Vieselbach schlägt Haßleben 3:2.
Folgerichtig und verdient: Der TSV Gispersleben hat in der laufenden Saison der Fußball-Kreisoberliga Erfurt-Sömmerda die meisten Tore erzielt, die wenigsten kassiert und kann sich nun nach dem 4:2 gegen Walschleben als logischer Herbstmeister in die Winterpause verabschieden. Im Spitzenspiel gegen den Dritten genügte zu dieser Tatsache quasi bereits die erste halbe Stunde. Danach stand es 4:0 und der Sieger auf dem Kunstrasenplatz am Nordpark so gut wie fest. „Bis dahin haben wir effizient gespielt. Das darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Sieg auch über die gesamte Spielzeit absolut verdient war. Spielerisch waren wir heute besser als Walschleben“, resümierte der Gisperslebener Coach Tobias Geißler nach der Partie. Vor allem im Umkehrspiel war der Primus seinem Kontrahenten häufig wenigstens einen Gedanken voraus, wirkte schlicht griffiger. „Wir haben sicher auch die Lehren aus dem verlorenen Pokalspiel gegen An der Lache gezogen und waren selbst weit...
Werbung