Derby im Ruhrpott. Anhänger beider Mannschaften fiebern dem Duell der erbitterten Konkurrenten entgegen. Zeit für eine Vorschau.

Borussia Dortmund hat nach der Niederlage gegen Juventus die Chance den 50. Pflichtspielsieg gegen die Schalker einzufahren. Andererseits kann Schalke erstmals seit vier Jahren ein Derby als Nummer eins im Pott bestreiten. Scheinbar haben beide Teams Grund motiviert zu sein- neben dem, dass es sich hier um Deutschlands brisantestes Derby handelt. Doch die derzeitige Tabellensituation spiegelt nicht unbedingt die Stärke der Teams wider. Denn es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Dortmunder in dieser Saison mit ungewöhnlich viel Pech zu kämpfen hatten, wie auch aktuell zu sehen ist: Pisczek acht Wochen verletzt, Großkreutz auch, Kampl und Sokratis sind mehr als fraglich. Laut Klopp fällt Sokratis nicht "wahnsinnig wahrscheinlich aus", das lässt die Schwarz-Gelben hoffen, Subotic hingegen schon.Wie in Turin wird wohl Oliver Kirch auf der rechten Seite spielen. Ziemlich sicher spielen wird Kagawa, der sich von seiner Grippe erholt hat und bereits am Donnerstag beim Mannschaftstraining wieder dabei war. Aber abzuwarten bleibt, wie viele seiner Mitspieler sich bei ihm, Kampl oder Subotic anstecken werden. Immerhin ist Dortmunds Offensive im Gegensatz zur Defensive in guter Verfassung. Bei den Schalkern wird Aogo als Innenverteidiger die Rolle des verletzten Matip übernehmen.

Kann Borussia Dortmund die Energie des kleinen Hochs in dieser elektrisierenden Paarung umsetzen? Im Gegensatz dazu vermisste man bei den Schalkern die starke Form der letzten Wochen. Für Dortmund ist die Doppelbelastung eine Gefahr. Ob diese sich in der 2. Halbzeit bemerkbar machen und Schalke ihre größeren Reserven nutzen können wird? Wird Schalkes Präsenz bei Ecken gegen die bei Standards defensiv schwachen Dortmunder ein spielentscheidender Faktor oder Dortmunds Pressing mit dem beweglichen Mittelfeld Schalke die Luft zum Laufen rauben? Schalkes ergebnisorientierter Spielstil war letztens erfolgreich. Konter gegen Pressing. Zwei gegensätzliche Spielphilosophien. Welche sich wohl durchsetzen wird? Dieses Spiel ist die Chance für Dortmund, die Saison als Wendepunkt zu nutzen und die Saison zu retten. Und Schalke hat die Chance sich als Nummer eins im Ruhrpott zu etablieren. #Fußball