Ein irres Spiel in Madrid endet 3:4 für Schalke. Doch nach dem 0:2 Hinspiel reicht das leider nicht aus, um ins Viertelfinale einzuziehen. Somit scheiden die Schalker trotz gestriger großartiger Leistung zum dritten Mal in Folge im Achtelfinale aus.

Schalke macht seine Sache mehr als gut!

Ganz nah sind sie dran am Sieg, führen sogar zweimal. Erst durch Fuchs (20.), dann nochmal durch Huntelaar (40.). Doch Reals Wunderwaffe Ronaldo gleicht beide Male aus.

Auch nach der Führung durch Benzema (52.) gibt Schalke nicht auf. Sané, der sein Champions League Debut feiert, gleicht noch einmal aus (57.) und Huntelaar trifft sogar zum 4:3 (84.). Nur noch ein Treffer fehlte zum Schalker Glück. Aber Sané (87.) und Höwedes (90.) scheitern beide an Casillas.

Real hat Ronaldo, mehr auch nicht.

Wäre Schalke doch schon im Hinspiel so mutig gewesen, hätten sie gegen diese Real-Mannschaft siegen können. Mehr als Ronaldo ist von ihnen nicht zu sehen. Auch unsere Nationalspieler Kroos und Khedira glänzen nicht.

Schalke ist so stark, dass sie nicht nur von den eigenen Fans gefeiert werden. Die Real-Fans pfeifen ihre Mannschaft gnadenlos aus.

Am Ende standen auf Schalker Seite sogar drei 19-jährige auf dem Platz, Torwart Wellenreuther, Max Meyer und Leroy Sané. Goretzka ist gerade erst 20 geworden. Da war nichts mehr zu sehen vom Defensivstil, den Trainer Di Matteo anfangs propagiert hatte. Er entschied sich für mehr Offensive, was aufging. Real hingegen hat von der ersten bis zur letzten Minute schlecht verteidigt. Schalke hat das sehr gut ausgenutzt.

Am Ende fehlte den Schalker dann vielleicht auch ein wenig Zeit. Drei, vier Minuten länger und das Endergebnis hätte anders aussehen können. Real so unter Kontrolle zu haben schaffen nicht viele Teams, Schalke gehört seit gestern definitiv dazu.

Den Schalkern bleiben nun der Sieg und der übermäßige Stolz der Fans und #Fußball-Deutschlands. Ein kleiner Trost nach dem Ausscheiden aus dem Turnier, aber mehr als verdient. Bleibt zu hoffen, dass sie in der Bundesliga weiter ähnlich begeistern können. #Sport