Vier Spieltage vor Saisonende kennt der Jubel bei Juventus Turin keine Grenzen. Der 31. Meisterschaftstitel in der Serie A wurde mit einem 1:0 Erfolg bei Sampdoria eingefahren. Am Dienstag, dem 5. Mai 2015, ist das weiße Ballett aus Madrid in Turin zu Gast. Real Madrid wird versuchen, eine möglichst gute Ausgangsposition für das Halbfinalrückspiel in der Champions League zu erreichen. Grund genug um auf die Geschichte von Juve zurückzublicken, die viele Hochs, aber auch einige Tiefpunkte beinhaltet.


Aberkannte Titel

Die wechselvolle Geschichte eines der erfolgreichsten Fußballklubs der Welt zeigt schon die Tatsache, dass Juventus schon den 33. Titel feiern könnte, zwei Titel wurden aber aberkannt. Juventus Turin, Ajax Amsterdam, Bayern München und der FC Chelsea werden auch jene vier Mannschaften bleiben, denen es gelungen ist, den UEFA-Pokal, den Europapokal der Cupsieger und den Europapokal der Landesmeister zu erobern. Die Europa League ist ja eine Art Kombination des UEFA Pokal und des Pokals der Cupsieger, die Champions League hat den Pokal der Landesmeister abgelöst.



Die große Tragödie 1985

Juventus Turin und der FC Liverpool standen sich am 29. Mai 1985 im Endspiel um den Pokal der Landesmeister im Heysel-Stadion in Brüssel gegenüber. Am schwärzesten Tag des #Fußball starben bei einer Massenpanik 39 Menschen. Unvergessen die Szenen, als das Spiel aus Angst vor weiteren Krawallen trotzdem angepfiffen wurde - Juventus siegte 1:0. Diese Tragödie hat den gesamten Profi-Fußballsport bis ins Mark erschüttert und hat speziell in England zu einem komplett neuem Sicherheitskonzept bei Fußballspielen geführt, um ähnliche Tragödien in Zukunft zu vermeiden.


Korruptionsskandal 2005/2006

Abhörprotokolle, die für die Staatsanwaltschaft Manipulationsversuche der Meisterschaft durch den damaligen Manager Luciano Moggi bewiesen haben, führten zu einem der größten Korruptionsfälle im Fußball überhaupt. Juventus wurde zwar Meister, wegen „strukturiertem Sportbetrug“ musste aber Juve in der nächsten Saison in der Serie B spielen und sollte mit minus dreißig Punkten starten. Nach Protest wurde die Strafe auf minus siebzehn Punkte reduziert. Juventus schaffte trotz dieses eklatanten Startnachteils den Titel und stieg wieder in die Serie A auf.



Juve gegen Real – Hinspiel in Deutschland nicht im Free-TV

Sicherlich einer der Höhepunkte in der letzten Zeit für Juventus ist das bevorstehende Halbfinale in der Champions League gegen Real Madrid. Damit treffen zwei der erfolgreichsten Mannschaften der Welt aufeinander. Mit Spannung wird erwartet, wie Real in Turin auftreten wird. Juventus muss sich eine gute Ausgangsposition verschaffen. Diesen Druck, zuerst das Heimspiel bestreiten zu müssen, sind schon einige Mannschaften zum Opfer gefallen, die eiskalt ausgekontert wurden. Real hat im Hinspiel sicherlich weniger zu verlieren und kann sich durchaus eine knappe Niederlage leisten. Das Rückspiel findet am 13.5.2015 in Madrid statt, Ankick, wie in der Champions League üblich, ist um 20:45 Uhr. In Österreich (Puls 4) und der Schweiz (SRF 2) können die Fußballfans beim Hinspiel (Anstoß 5. Mai, 20:45 Uhr) live dabei sein, in Deutschland übertragt der Pay-TV Sender Sky #Sport.


Foto: enki22 - flickr.com