Gegen eines der letzten „exotischen“ Fußballteams der Welt tritt die Deutsche Fußballnationalmannschaft am 13. Juni 2013 in Faro an. Gibraltar ist der Gegner und die aktuellen Wettquoten sagen eigentlich alles über dieses Spiel aus. Wenn man 1000 Euro auf Deutschland setzt, bekommt man aktuell 1010 Euro retour. Setzt man auf ein Remis und Gibraltar schafft das Mega Fußballwunder, gibt es für 1000 Euro 35.000 Euro zurück. Bei einem Sieg von Gibraltar gibt es gar etwa den 70fachen Einsatz zurück. Trotzdem können die Wettanbieter mit guten Umsätzen rechnen. Etwas angeschlagen ist die deutsche Nationalelf schon – ein mögliches Remis ist für Extrem-Risiko-Zocker durchaus eine Option.

Gibraltar's nüchterne Zahlen

Zum Auftakt der EM Qualifikation gab es für Gibraltar eine 0:7 Schlappe in Irland. Das Hinspiel in Deutschland konnte der haushohe Favorit „nur“ mit 4:0 gewinnen. Schottland siegte gegen Gibraltar mit 6:1. Gegen Polen setzte es zuhause ein 0:7 und gegen Georgien gab es ein 0:3. Damit ist die Bilanz, erwartungsgemäß, sehr ernüchternd. Fünf Niederlagen – Torverhältnis 1:27. Aus dieser Perspektive ist eigentlich die Remisquote der Wettanbieter eher niedrig angesetzt – selbst ein Remis zwischen Deutschland und Gibraltar ist extremst unwahrscheinlich. Aber der Ball ist rund und manchmal macht er was er will. Dazu kommt der Stress für den haushohen Favoriten sich im Falle eines Remis bis auf die Knochen zu blamieren. Deswegen wird die Partie bis zum ersten Tor für Deutschland trotzdem spannend werden. RTL berichtet ab 19:50 Uhr live, Anstoß ist in Faro um 20:45 Uhr.

Gruppe D – drei Mannschaften gleichauf

Es war noch nie so leicht sich für die Endrunde einer #Fußball EM zu qualifizieren. Die beiden Gruppenersten und der beste Gruppendritte sind fix dabei, die restlichen Gruppendritten dürfen Relegation spielen. Fünf Spiele sind von jeder Mannschaft in Gruppe D bislang absolviert und der Zwischenstand ist höchst überraschend. Hauptgrund dafür ist das 2:0 von Polen gegen Deutschland und das 1:1 von Deutschland im Heimspiel gegen Irland. Untypisch für Deutschland in einer Qualifikation, typisch für das „Durchschnaufen“ von Weltmeistern nach dem Titel. Am 13. Juni spielen aber auch die unmittelbaren Gegner von Deutschland. Tabellenführer Polen spielt zuhause gegen Georgien und Schottland tritt in Irland an. Damit ist der letzte Spieltag vor der Sommerpause in Summe ein extrem wichtiger – lediglich für Deutschland sollte er nicht sonderlich spannend werden. Die Ergebnisse der Gegner sind allerdings von großer Bedeutung. RTL trägt diesem Umstand Rechnung und zeigt ab 18 Uhr eine Live-Konferenz der Partien Polen – Georgien und Schottland gegen Irland.

Foto: IamRender, flickr.com
#Sport