Atemlos durch das Fußballjahr – so könnte man die Jahresplanung von DFB und Uefa bezeichnen. Im Juli beginnt bereits die Qualifikation für die europäischen Bewerbe, die erste Hauptrunde im DFB Pokal wird bereits am 10. Juni ausgelost. Wird vielleicht spannender als das "Vorprogramm" – das Testspiel der Nationalmannschaft gegen die USA. Ab 23 Uhr wird im Ersten die Auslosung live übertragen – 64 Mannschaften sind für die erste Runde qualifiziert. Extrem spannend natürlich für die Underdogs – eine der ganz großen Mannschaften Deutschlands könnte zwischen 7. und 10. August 2015 zu Besuch kommen.

Auslosungsmodus

Im Lostopf eins befinden sich die achtzehn Mannschaften der ersten Bundesliga 2014/15 und die vierzehn besten Vereine der 2. Bundesliga. Im Lostopf zwei landen die vier Mannschaften vom Tabellenende der zweiten Liga, die vier besten Mannschaften der dritten Liga und die Vertreter der Landesverbände.

Die Spitzenteams in Lostopf eins

Alle Mannschaften, die in der abgelaufenen Saison in der ersten Bundesliga gespielt haben plus FC Ingolstadt 04, Darmstadt 98, Karlsruher SC, Kaiserslautern, RB Leipzig, Eintracht Braunschweig, 1. FC Union Berlin, Heidenheim, 1. FC Nürnberg, Fortuna Düsseldorf, VfL Bochum, SV Sandhausen, FSV Frankfurt und Greuther Fürth.

Die möglichen Gegner aus Lostopf zwei

FC St. Pauli, 1860 München, Erzgebirge Aue, VfR Aalen, Arminia Bielefeld, MSV Duisburg, Holstein Kiel, Stuttgarter Kickers.

Dazu kommen die Vertreter der Landesverbände:

Baden: FC Nöttingen

Bayern: Unterhaching und Würzburger Kickers

Berlin: BFC Dynamo

Brandenburg: Energie Cottbus

Bremen: Bremer SV

Hamburg: HSV Barmbek-Uhlenhorst

Hessen: KSV Hessen Kassel

Mecklenburg-Vorpommern: Hansa Rostock

Mittelrhein: FC Viktoria Köln

Niederrhein: RW Essen

Niedersachsen: VfL Osnabrück und SV Meppen

Rheinland: FSV Salmrohr

Saarland: SV Elversberg

Sachsen: Chemnitzer FC

Sachsen-Anhalt: Hallescher FC

Schleswig Holstein: VfB Lübeck

Südbaden: Bahlinger SC

Südwest: FK Pirmasens

Thüringen: FC Carl Zeiss Jena

Westfalen: Sportfreunde Lotte und der Meister der Oberliga Westfalen

Württemberg: SSV Reutlingen 05

Foto: Antranias, pixabay.com



#Fußball #Sport