Fenerbahce Istanbul sucht auf Hochtouren nach einem Nachfolger für den scheidenden Trainer Ismail Kartal. Anscheinend favorisiert Sportdirektor Guiliano Terraneo eine große Lösung mit einem ausländischen Star-Trainer.

Jürgen Klopp von Dortmund zu Fenerbahce?

Mitte Mai kursierten in diversen türkischen Medien Gerüchte, dass der deutsche Meistercoach Jürgen Klopp nach seinem Rücktritt bei Borussia Dortmund zu Fenerbahce wechseln könnte. Dabei berichtete die türkische Zeitung Sabah sogar, dass Klopp samt seiner Frau und seinem Manager mit einem Privatflugzeug nach Istanbul geflogen waren, um sich dort mit dem Präsidenten von Fenerbahce, Aziz Yıldırım, zu treffen. Die Gerüchte wurden jedoch umgehend von der Vereinsseite dementiert. Jüngst wurde der Erfolgstrainer des BVB aus Dortmund, allerdings auch mit Real Madrid, Arsenal London und Manchester City in Verbindung gebracht. Alles in allem erscheint ein Wechsel in die Premiere League auch deutlich wahrscheinlicher, sofern Jürgen Klopp sich nicht doch entschließt ein Sabbatjahr einzulegen.

Marcello Lippi aus dem Ruhestand an den Bosperus?

Seitdem Marcello Lippi seinen Rücktritt bei dem chinesischen Serienmeister Guangzhou bekanntgegeben hat geistert auch der Name des italienischen Weltmeistertrainers durch die türkischen Medien. Ein Engagement bei Fenerbahce erscheint jedoch als sehr unwahrscheinlich. Schließlich hatte Lippi erst vor einigen Tagen in italienischen Medien bestätigt, dass er sich zur Ruhe setzen möchte und zukünftig nicht mehr als Trainer aktiv sein wird. Auf der Seite calciomercato.com bestätigte Lippi, dass er trotz diverser Angebote aus England und der Türkei kein weiteres Engagement als Trainer anstrebe.

Unai Emery der baskische Star-Trainer zu Fenerbahce?

Auch Unai Emery vom FC Sevilla wird immer wieder mit Fenerbahce in Verbindung gebracht. Allerdings hat Fenerbahce mit dem SSC Neapel prominente Konkurrenz aus Italien. Italienische Medien haben bereits berichtet, dass der SSC Neapel dem Star Coach vom zweifachen Europa-League Sieger Sevilla einen Dreijahresvertrag angeboten haben soll. Doch auch ein Verbleib bei seinem Heimatverein FC Sevilla scheint noch nicht komplett ausgeschlossen zu sein. Laut der spanischen Zeitung AS ist Sevilla gewillt das Gehalt von Unai Emery deutlich anzuheben. Ein Wechsel zu Fenerbahce scheint daher nahezu ausgeschlossen.

Patrick Vieira Newcastle statt Fenerbahce?

Patrick Vieira werden momentan die besten Chancen angerechnet Ismail Kartal bei Fenerbahce zu beerben. So verkündete der türkische Fernsehsender Canli bereits am Dienstag, dass Patrick Vieira die Nachfolge antrete und bereits für erste Gespräche nach Istanbul gereist sei. Sollte sich dies bewahrheiten, muss sich Newcastle United nach einem neuen Wunschkandidaten umschauen. Patrick Vieira selbst dementiert die Gerüchte allerdings und behauptet bisher keine Gespräche mit Fernabahce geführt zu haben.

Bild Jürgen Klopp: Tim Reckmann Lizensiert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons #Fußball #Sport