Schwedens Kickerinnen wollten alles versuchen, um das deutsche Team einmal bei einer Endrunde aus dem Bewerb zu werfen. Im Achtelfinale hatte aber das deutsche Team gegen die Schwedinnen kaum Probleme und gewann mit 4:1. Eine sehr kompakte Leistung, Schweden die klar schwächere Elf.

Die Vorrunde

In der Vorrunde gab es eigentlich keine großen Überraschungen. Ob nun das Aufstocken auf 24 Mannschaften bei der Endrunde dem Frauenfußball wirklich etwas bringt, bleibt dahingestellt. Natürlich können auch Exoten mit einer Endrundenteilnahme für Schlagzeilen im eigenen Land sorgen, aber heftige Niederlagen relativieren diesen positiven Effekt doch stark. In Gruppe A ging es recht knapp her. Gastgeber Kanada sicherte sich den Gruppensieg vor China und den Niederlanden – alle drei im Achtelfinale. Neuseeland schlug sich gut – zwei Remis und nur eine Niederlage. In Gruppe B waren Deutschland und Norwegen die stärksten Teams, Thailand schon um zwei Klassen schwächer und die Elfenbeinküste kassierte dreizehn Gegentore. In Gruppe C war der regierende Weltmeister Japan nicht zu bezwingen. Kamerun sensationell stark, die Schweiz mit einer guten Debutvorstellung bei einer WM. Chancenlos Ecuador. In Gruppe D hatten die Schwedinnen zu kämpfen – Platz drei und gerade noch in das Achtelfinale gerutscht. Stark wie erwartet die USA und überraschend stark Australien. Nigeria hielt sich gut – aber nur Platz vier. Brasilien in Gruppe E eine Klasse für sich, Korea steht ebenfalls im Achtelfinale. Costa Rica und Spanien scheiden in der Vorrunde aus. Extrem eng ging es in Gruppe F zu. Frankreich, England und Kolumbien auf Augenhöhe – alle drei stehen im Achtelfinale. Am 22. Juni um 1:30 Uhr geht es für die Schweiz gegen Veranstalter Kanada – eine kaum zu lösbare Aufgabe. Trotzdem hat das Schweizer Team gute Vorstellungen in Kanada geboten.

Die Achtelfinalpartien in der Übersicht

Samstag, 20. Juni 2015

Deutschland – Schweden  4:1

Sonntag. 21. Juni 2015

China – Kamerun 1:0

Brasilien – Australien  0:1

Frankreich – Südkorea  3:0

Montag, 22. Juni 2015

Kanada – Schweiz 1:0

23 Uhr

Norwegen – England (Das Erste, Eurosport, SRF 2)

Dienstag, 23. Juni 2015

2 Uhr

USA – Kolumbien (Das Erste, Eurosport)

Mittwoch, 24. Juni 2015

4 Uhr

Japan – Niederlande (ZDF, Eurosport)

Foto: OnasIII, flickr.com
#Fußball #Sport