Ein wenig im Getöse des DFB Cupfinales zwischen Borussia Dortmund und VFL Wolfsburg ist der Anpfiff zur U20 WM 2015 in Neuseeland untergegangen. Leider sind die Ankickzeiten der Spiele nicht sonderlich „europafreundlich“, trotzdem ist der Leistungsvergleich jener Kicker, die am Übergang zur „Stammelf“ stehen, natürlich sehr interessant. Deutschland ist natürlich bei der Endrunde dabei und schon wieder hat es auch Österreich geschafft.

Deutschland – wie immer zumindest Mitfavorit

Deutschland spielt in der Vorrundengruppe F und hat das erste Spiel gegen Fidschi mit 8:1 gewonnen. Am 4. Juni wurde Usbekistan mit 3:0 geschlagen. Letztes Gruppenspiel am 7. Juni um 4 Uhr gegen Honduras (kein Live-TV). Die Achtelfinale starten am 10. Juni – mit dabei die ersten beiden jeder Gruppe plus die vier besten Drittplatzierten.

Der Kader von Deutschlands U20:

Tor: Daniel Mesenhöler (1. FC Köln), Marvin Schwäbe (1899 Hoffenheim), Michael Zetterer (Werder Bremen)

  • Abwehr: Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim), Thomas Hagn (SpVgg Unterhaching), Marc-Oliver Kempf (SC Freiburg), Grischa Prömel (1899 Hoffenheim), Niklas Stark (1. FC Nürnberg), Anthony Syhre (Hertha BSC), Maximilian Wittek (1860 München)
  • Mittelfeld: Robert Bauer (FC Ingolstadt), Hany Mukhtar (Benfica Lissabon), Matti Steinmann (Hamburger SV), Marc Stendera (Eintracht Frankfurt), Julian Weigl (1860 München)

  • Angriff: Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Jeremy Dudziak (Borussia Dortmund), Tim Kleindienst (Energie Cottbus), Felix Lohkemper (VfB Stuttgart), Levin Öztunali (Werder Bremen), Marvin Stefaniak (Dynamo Dresden).

Österreichs U20 im Achtelfinale

Österreich hat bereits am 30. Mai das erste Gruppenspiel bestritten und gegen Ghana ein 1:1 erreicht – es hätten aber auch drei Punkte sein können. Gegen Panama feierte Österreich einen verdienten 2:1 Erfolg.  Am 5. Juni spielte Österreich gegen Argentinien 0:0 - damit ist ein Achtelfinalplatz sicher.

Aktueller Stand in den Vorrundengruppen - 4. Juni 2015

 

In Gruppe A führt die USA mit sechs Punkten vor der Ukraine mit vier Zähler. Beide Teams fast schon fix im Achtelfinale. In Gruppe B genügt Österreich ein Remis gegen Argentinien für den Aufstieg, auch Ghana wäre mit einem Remis gegen Panama fix weiter. In Gruppe C sind Portugal und Kolumbien fast fix durch. Gruppe D ist noch alles offen - je drei Punkte für Serbien, Mali, Uruguay und Mexiko. Brasilien führt die Gruppe E mit sechs Punkten an, Ungarn und Nigeria halten bei drei Zählern. In Gruppe F ist Deustchland mit zwei Siegen fast durch, Honduras und Fidschi halten bei drei Punkten.

In Gruppe A spielen die USA, Nueseeland, Ukraine und Myanmar, in Gruppe C Portugal, Kolumbien, Katar und Senegal, in Gruppe D Mali, Uruguay, Serbien und Mexiko und in Gruppe E Brasilien, DVR Korea, Nigeria und Ungarn.

Erfolgsstatistik

1977 wurde das erste U20 WM Turnier gespielt – die UDSSR holte sich den Titel. Die U20 Deutschlands hat sich bis jetzt etwas zurückgehalten. Ein Titel bislang – 1981 – schon sehr lange her. Argentinien hat sechs Titel geholt, Brasilien fünf. Mit Respektabstand folgt Portugal – zwei Titel. Der „Goldene Ball“ für den besten Spieler ging 2013 an Paul Pogba, 2011 an Henrique. Sergio Aguero war 2007 die Nummer eins, ein gewisser Lionel Messi 2005.

Foto: Abaconda Management Group, flickr.com - Hafen von Auckland
#Fußball #Sport