Laut italienischen Medien sollen die Vereinsbosse von Manchester City die Rekordsumme von 120 Millionen Euro für den 22 Jährigen Franzosen Paul Pogba geboten haben. Damit wäre Pogba der teuerste Spieler der Welt. Ein solcher Betrag wäre höchstwahrscheinlich für die Führung der Turiner nicht auszuschlagen. Da Juventus Turin sein Mittelfeld schon mit einem Khedira verstärken konnte, scheint ein Abgang nicht ausgeschlossen. Zudem scheint es als nahezu ausgeschlossen, dass Paul Pogba zu halten ist, da auch Real Madrid und der FC Barcelona bereits ihre Fühler nach dem Franzosen ausgestreckt haben. Angesichts der gebotenen Ablösesumme von 120 Millionen Euro scheint jedoch Manchester City die besten Karten in dem Poker um Pogba in der Hand zu halten.

Paul Pogba wäre eine Verstärkung für Manchester City

Paul Pogba wäre aufgrund seiner tollen Form zu solch einem Wechsel in die Premier League bereit. Mit Manchester City würde Paul Pogba auch in der nächsten Saison in der Champions League spielen und um die Meisterschaft kämpfen. Dabei wäre der 22 jährige Franzose zweifelsohne eine Bereicherung für die Engländer, wenn es in der neuen Saison um die Meisterschaft geht. Weiterhin wäre Paul Pogba ein geeigneter Spielertyp für die Insel, da er außer seiner Technik auch mit seinem robusten Körper punkten kann. Dies ist für die Premiere League ein ungleich wichtigeres Kriterium, als für die Serie A. Inwiefern ein Wechsel von Paul Pogba für Manchester City realisierbar ist, werden wir spätestens in einigen Wochen erfahren, wenn das Transferfenster schließt.

Paul Pogba spielte bereits in der Premiere League

Es ist gilt jedoch als beschlossen, dass der 22 Jährige Paul Pogba seine Karriere aufgrund der vielen Anfragen nicht mehr in der Serie A fortsetzen wird. Demnach sehen wir Paul Pogba wahrscheinlich erneut in England. Pogba kickte nämlich schon einmal in England für die Red Devils aus Manchester. Dort konnte er sich jedoch nicht durchsetzen und wechselte daher zu Juventus Turin. Das er jedoch bei Manchester City sicherlich mehr Erfolg haben wird stets außer Frage. Denn der Franzose ist momentan aufgrund seinen Leistungen einer der begehrtesten Spieler der Welt. #Fußball #Sport