So langsam aber sicher nimmt das Rennen auf dem Transfermarkt an Fahrt auf. Nun hat hierbei auch Louis Van Gaal, der zuvor selbst in der Saison 2009/2010 Trainer beim Fc Bayern München gewesen ist, ein großes Interesse an den Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, sowie Weltmeister #Bastian Schweinsteiger. Das Ur-Gestein der Münchner wäre den "Red Devils" 10,5 Millionen Euro wert. Der niederländische Trainer von Manchester United hält große Stücke auf ihn. Schweinsteiger sei schon seit langem einer der besten Mittelfeldspieler der Welt. Dies konnte Schweinsteiger auch zuletzt bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien unter Beweis stellen. Denn als Spielmacher und Leitfigur im Mittelfeld hat er in Sachen WM Titel bei der deutschen Nationalmannschaft eine große Rolle gespielt. Er überzeugte nicht nur zuletzt von seiner tollen Übersicht im Mittelfeld und zudem von einer tollen Ballkontrolle, sowie Technik. Ob hierbei jedoch Bayern Boss Karl- Heinz Rumenigge bezüglich des Transfers zu Manchester United mitspielt, ist eine andere Frage. Rumenigge möchte Schweinsteiger halten und unter keinen Umständen abgeben.

Ein Wechsel des 30-Jährigen Mittelfeldspielers Bastian Schweinsteiger zu Manchester United, wäre dennoch sehr wahrscheinlich. Zumal auch Schweinsteiger große Stücke von Van Gaal als Trainer hält und unter dessen Leitung eine glückliche Zeit in München hatte. Dies sieht nun allerdings ganz anders aus. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft kommt nämlich unter den spanischen Trainer Pep Guardiola kaum zum Einsatz. Guardiola nämlich, setzt auf seinen spanischen Landsmann Thiago Alcantara, sowie Philipp Lahm. Dementsprechend ist Bastian Schweinsteiger nicht mehr glücklich und auch er ziehe demnach ein Wechsel in die Premier League zu einem seiner Lieblingstrainer, in Betracht. Schließlich wäre die Premier League auch eine neue Erfahrung, womit der 30 Jahre alte Schweinsteiger wohl sicher glücklicher werden würde, als momentan in der Bundesliga beim Fc Bayern München.

Bild: Flickr.com #Fußball #Sport