#Bastian Schweinsteiger macht es seinem Kumpel Lukas Podolski nach und verlässt die Bundesliga. Bereits zur neuen Saison nimmt er seinen Abschied bei Bayern München und wechselt zu Manchester United nach England. Nach 17 Jahren bei den Bayern erhält der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft auf der Insel einen Dreijahresvertrag. Die Ablösesumme soll zwischen 15 und 20 Millionen Euro liegen. Sein Gehalt wird auf rund zehn Millionen Euro geschätzt.

Bei Facebook bedankt sich Bastian Schweinsteiger bei den Fans des FCB

Auf seiner Facebook-Seite bedankt sich Bastian Schweinsteiger in einem Video bei seinen Fans: "Ich möchte mich einfach nur bei Euch bedanken für die tolle Zeit", sagt der Mann, der mit Bayern München mit acht deutschen Meisterschaften, sieben Pokalsiegen und einem Champions-League-Titel so ziemlich alles gewonnen hat. "Es war eine absolut geile Zeit, vielen Dank dafür. Wir haben tolle Momente erlebt, mit 15 nationalen Titeln, auch dem historischen Triple und anderen Highlights. Wir werden für immer miteinander verbunden sein. Ich werde Euch immer in meinem Herzen tragen." Seine Video-Botschaft beschließt der 30-jährige mit: "Servus Euer Basti!"

Manchesters Trainer Louis van Gaal dürfte eine große Rolle bei dem Wechsel spielen

Über die Gründe des Wechsels von Bastian Schweinsteiger zu Manchester United darf natürlich spekuliert werden. Nicht wenige glauben, dass er damit zusammenhängt, dass der ehemalige Bayern Trainer Louis van Gaal dort tätig ist. Louis van Gaal war in der Vergangenheit ein großer Förderer von Bastian Schweinsteiger, der mit seiner Spielweise optimal zur taktischen Einstellung des ManU Trainers passt. Wahrscheinlich dürfte sich Schweinsteiger mit dem neuen Trainer wohler fühlen, als mit Bayern München Coach Pep Guardiola, zu dem das Verhältnis eher unterkühlt war.

Viele Fans und auch seine Mitspieler sehen seinen plötzlichen Weggang mit Wehmut, wünschen Bastian Schweinsteiger aber alles Gute.

Bastian Schweinsteiger freut sich auf die Herausforderung bei Manchester

Bastian Schweinsteiger selbst freut sich auf seine neue Aufgabe und postet auf Facebook bereits auf Englisch: "One last dream in my career come true. I am excited about the next chapter in my life with Manchester United". Seine Laufbahn bei Manchester United beginnt gleich mit einer Fernreise: Mit seinen neuen Kollegen geht es in die USA.

Bild: Flickr unter CC BY 2.0 von Andreas Cappell #Fußball