Mit einem Showtraining in der Allinaz-Arena startet der FC Bayern München am 11. Juli 2015 in die neue Saison. Es gibt aber noch weitere erste Highlights die den Fans geboten werden. Die AllStars des FC Bayern und von Inter Mailand messen am 11. Juli ihr aktuelles Fußballkönnen und am 12. Juli steigt in Mönchengladbach der Telekom-Cup – ein höchst attraktives Blitzturnier.

Teampräsentation und Duell der All-Stars Bayern - Inter

Am 11. Juli 2015 ab 15 Uhr ist #Sport 1 live dabei, wenn der FC Bayern München die Saisoneröffnung zelebriert. Geboten wird eine Teampräsentation und ein Showtraining in der Allianz-Arena. Ein ganz besonderer Höhepunkt ist sicherlich ein neuerlicher Auftritt der FC Bayern München All-Stars gegen jene von Inter Mailand. Dieses Spiel wird auch von Sport 1 am 11. Juli 2015 ab 17:30 Uhr live übertragen. Die FC Bayern AllStars wurde am 7. Juli 2006 gegründet. Der Kader der AllStars besteht aus ehemaligen Bayern Profis und sie sollen die Marke FC Bayern noch populärer machen. Paul Breitner ist seit 2011 – gemeinsam mit Raimond Aumann – für die Mannschaft verantwortlich. Die Anzahl der Spiele ist aus organisatorischen Gründen beschränkt. Kein Wunder – Kicker wie Klaus Augenthaler, Raimond Aumann, Andi Brehme, Paul Breitner, Hans Pflügler, Stefan Reuter, Paulo Sérgio oder Olaf Thon haben eben einen sehr engen Terminplan. Das Spiel gegen die Inter AllStars ist für längere Zeit die letzte Partie im Jahr 2015. Am 11. April konnten die Samsung Galaxy 6ers mit 16:2 besiegt werden, gegen die MAN All Stars gab es ein 9:2 und gegen die Manchester United Legends am 14. Juni 2015 eine 2:4 Niederlage.

Standortbestimmung: Telekom-Cup

Etwas ernster wird es für die Kicker des FC Bayern München am 12. Juli beim Telekom-Cup. Durchaus ein wichtiger Test - etwa einen Monat vor Start der neuen Meisterschaftssaison. SAT 1 überträgt alle vier Spiele live. Zunächst treffen im ersten Semifinale Lokalmatador Borussia Mönchengladbach und der Hamburger SV aufeinander – SAT 1 überträgt ab 14:45 Uhr. Bayern München greift eine Stunde später ein – Gegner ist der FC Augsburg. Die Verlierer der Semifinalpartien bestreiten ab 17 Uhr das Spiel um Platz drei, das Finale steigt um 18:15 Uhr.

Foto: sanfamedia.com, flickr.com
#Fußball