Seit der Knieverletzung von Lionel Messi im Spiel gegen Las Palmas am 26. September behauptete sich FC Barcelona in vier von fünf Spielen als Sieger. Lediglich gegen FC Sevilla patzte Barça und musste sich mit 1:2 geschlagen geben.

Barcelona auf Erfolgskurs - Neymar und Suarez in Topform

Großen Anteil an der guten Leistung der Katalanen tragen die Sturmpartner Neymar und Suárez. Für Suárez fand Barça-Trainer Luis Enrique besonders lobende Worte: „Was Suarez für das Team leistet, ist unbezahlbar. Er ist ein unglaublicher Spieler.“ Damit dürfte Enrique Recht haben. Das Sturmduo erzielte gemeinsam 11 der 14 Tore, die Barcelona seit der Verletzung Messis für sich verbuchen konnte.

Lionel Messi zum Clásico wieder fit

Lionel Messi wird nach einer sieben- bis achtwöchigen Pause voraussichtlich pünktlich zum Clásico gegen Real Madrid am 21. November zurückkehren. Bis dahin liegt es an Neymar und Luis Suárez den Ausfall Messis zu kompensieren und keinesfalls den Anschluss an den punktgleichen Tabellenführer Real Madrid zu verlieren.

Mascherano beleidigt Mutter vom Schiedsrichterassistenten

FC Barcelona konnte bisher zwar den Verlust des vierfachen Weltfußballers gut verkraften, doch wird nun neben Messi auch Landsmann Javier Mascherano in den nächsten Spielen schmerzhaft vermisst werden. Der Argentinier hatte sein Temperament kurz vor Ende der Partie gegen Eibar am vergangenen Sonntag nicht im Griff und soll die Mutter des Schiedsrichterassistenten beleidigt haben. Für diese verbale Entgleisung sah er rot und musste in der 84. Minute vom Platz. Wie lange Mascherano gesperrt wird ist noch nicht klar, es stehen allerdings zwei bis vier Spiele im Raum, womit er den Clásico verpassen würde. Ein Grund mehr für Lionel Messi schnellstmöglich wieder fit zu werden.

Barcelona-Coach Luis Enrique verteidigt Mascherano indes: „Mascherano hat nicht mit dem Schiedsrichter gesprochen, solche Ausdrücke sind auf dem Fußballplatz normal.“.

Weitere Artikel:

FC Barcelona: Geld für neue Spieler und erneute Transfergerüchte um Messi

Real Madrid kann gegen Celta Vigo mit Benzema und Kovacic planen - Modric-Einsatz fraglich #Fußball #Sport