Real Madrid konnte in den zwei Spielen der vergangenen Woche gegen Paris Saint Germain und Celta de Vigo ihre Tabellenführung in der Champions League sowie in der Primera Division erfolgreich verteidigen. Im Spiel gegen PSG trennte man sich mit einem Torlosen Remis und das bis dahin ungeschlagene Team von Celta de Vigo kassierte eine 1:3 Heimniederlage gegen die Königlichen.

Belohnung für gute Leistungen - Zwei Tage frei

Die Erfolgreiche Woche nahm Real Madrid-Coach Rafa Benitez zum Anlass seinen Schützlingen, die zuletzt gegen Celta de Vigo etwas ausgelaugt wirken, eine Ruhepause von zwei Tagen zu Spendieren. Erst am Dienstag mussten die Stars wieder ran und dürften nun hoffentlich ihre Batterien wieder aufgetankt haben, zumal das vom Verletzungspech geplagte Real Madrid etliche Ausfälle kompensieren muss. Da kommt es den Königlichen gerade Recht, dass sie diese Woche nicht zum Pokalspiel antreten müssen.

Trotz Verletzungspech - Real Madrid bleibt Spitzenreiter

Dabei muss sich das Team von Benitez zumindest sportlich, trotz der vielen Verletzungen, momentan wenig Sorgen machen. In der Liga sowie in der Champions League ist Real Madrid noch ungeschlagen und führt in beiden Wettbewerben die Tabelle als Spitzenreiter an. Einen Anteil an der Positivserie dürfte auch Real Madrids Torhüter Keylor Navas haben. Dieser befindet sich derzeit in Topform und zeigte auch im Spiel gegen Celta de Vigo am vergangenen Samstag wieder ein starkes Spiel. Besonders in der ersten Hälfte des Spiels hielt Navas die Königlichen mit etlichen Paraden im Spiel und hielt den Kasten bis auf einen Schönheitsfehler in der 85. Minute sauber. Der Treffer von Nolito war erst der dritte Gegentreffer insgesamt in dieser Saison für Real Madrid in der Primera Division und mit einer Quote von über 90% gehaltener Schüsse gilt Keylor Navas derzeit nicht ohne Grund zu den besten Torhütern der Liga.

Mögliche Transfers im Winter - Vardy und Biglia im Gespräch

Um die Leistungen der letzten Wochen auch im weiteren Verlauf der Saison zu gewährleisten, wird sich Real Madrid in der Winterpause wahrscheinlich mit dem einen oder anderen Spieler eindecken. Derzeit brodelt die Gerüchteküche um eine mögliche Verpflichtung von Jamie Vardy als Ersatz für Jesé. Der 28-jährige Engländer steht derzeit beim Tabellenfünften der Premier League, Leicester City, unter Vertrag und führt mit 10 Treffern die Torschützenliste an. Neben Vardy steht zudem eine Verplfichtung von Lucas Biglia, der derzeit bei Lazio Rom unter Vertrag steht im Raum. Was an den Gerüchten dran ist, wird die Zukunft zeigen.

Bild: luis sandoval / flickr.com ( CC BY-NC-ND 2.0)

Weitere Artikel:

Real Madrid kann gegen Celta Vigo mit Benzema und Kovacic planen - Modric-Einsatz fraglich

FC Barcelona: Neymar und Suarez kompensieren verletzten Messi - Mascherano gesperrt #Fußball #Sport