#Fenerbahce kann mit einem Sieg am Donnerstag in der Gruppe A gegen Ajax Amsterdam das Weiterkommen in die nächste Runde besiegeln. Für Ajax Amsterdam ist ein Sieg hingegen Pflicht, um nicht bereits am vierten Spieltag aus der #Europa League auszuscheiden.

Ajax Amsterdam mit dem Rücken zur Wand

Ajax Amsterdam ist mit zwei Unentschieden in die Europa League Gruppenphase gestartet. Dem 2:2 gegen Celtic Glasgow, folgte ein 1:1 gegen Tabellenführer Molde FK. Am dritten Spieltag musste sich das Team von Frank de Boer dann sogar in Istanbul mit 1:0 geschlagen geben. Dementsprechend düster sieht die Ausgangslage vor Ajax vor dem Spiel gegen Fener aus.

Bereits fünf Punkt treffen die Niederländer von Tabellenführer Molde FK. Sollte es Fenerbahce tatsächlich gelingen einen Auswärtserfolg einzufahren, wären auch die Türken für Ajax Amsterdam kaum noch einholbar.

„Wir müssen gegen Fenerbahce gewinnen. Ansonsten wird es fast unmöglich sein, die nächste Runde zu erreichen“, sagte Frank de Boer auf der Pressekonferenz.

„PSV Eindhoven hat uns gegen Wolfsburg gezeigt, dass niederländische Mannschaften einen guten Ball spielen können und genau das wollen wir nun auch tun. Ich bin davon überzeugt, dass wir in dieser Europa League Saison eine tragende Rolle spielen können, aber dafür müssen wir selbstverständlich erstmal die Gruppenphase überstehen“, führte de Boer fort.

Fenerbahce will den Sack zu machen

Während Fenerbahce sich am letzten Wochenende zu einem 1:0 Erfolg quälte und weiterhin nach seiner Form sucht, hat Gegner Ajax Amsterdam einen 6:0 Erfolg in der Liga eingefahren und dürfte dementsprechend eine breite Brust haben.

Allerdings lässt man sich in Istanbul nicht davon beirren. Nicht nur Trainer Vitor Pereira ist davon überzeugt, dass seine Mannschaft am Ende die nötigen drei Punkte einfahren wird.

„Jeder möchte in solchen Spielen auf den Platz stehen. Wir werden alles dafür geben unsere Fans stolz zu machen und mit den drei Punkten im Gepäck wieder zurück nach Istanbul zu kommen“, sagte Josef de Souza.

Mit Lazar Markovic, Caner Erkin und Abdoulaye Ba muss Trainer Vitor Pereira auf drei Spieler verzichten.

 

Voraussichtliche Aufstellungen:

Ajax Amsterdam: Cillessen, Tete, Dijks, Veltman, Riedewald, Bazoer, Gudelj, Klaassen, El Ghazi, Fischer, Milik

Fenerbahce Istanbul: Demeril, Gonul, Kaldirim, Kjaer, Bruno Alves, Souza, Topal, Potuk, Nani, Diego, Van Persie

Weitere Artikel:

Kommt Mourinho zu Fenerbahce?

Wechselt van Persie im Winter zum FC Barcelona?

Bildquelle: Facebook Ajax Amsterdam