James Rodriguez öffnet eine neue Baustelle bei Real Madrid. Nachdem die Wechselgerüchte um Cristiano Ronaldo nicht abreißen und Karim Benzema mit einer Anklage aufgrund der Erpressung von Frankreichs Nationalspieler Valbuena, startet nun der kolumbianische Nationalspieler James Rodriguez eine Trainerdiskussion.

Unterdessen lobt #Real Madrid Legende Zinedine Zidane den belgischen Nationalspieler Eden Hazard und heizt dadurch die Wechselgerüchte um den Superstar vom FC Chelsea weiter an.

James Rodriguez schießt gegen Trainer Benitez

James Rodriguez war vor seiner Verletzungspause eine tragende Säule im Spiel von Real Madrid. Seit seiner Genesung setzt Trainer Benitez den kolumbianischen Spielmacher allerdings nur noch selten ein. Die offizielle Begründung des Trainers ist der mangelnde Fitnesszustand von James. Dieser strafte den Real Trainer im Spiel der kolumbianischen Nationalmannschaft gegen Chile nun allerdings lügen und poltere anschließend gegen seinen aktuellen Arbeitgeber Real Madrid.

„Ich habe in diesem Spiel bewiesen, dass ich topfit bin und könnte ehrlich gesagt noch weitere 90 Minuten absolvieren. Am Ende des Spiels habe ich einen Sprint über den halben Platz hingelegt und trotzdem behaupten noch immer einige Menschen, dass ich nicht fit sei. Das ist wirklich lächerlich.“, sagte James direkt nach dem Spiel. Damit spielte er auf die Aussage von Trainer Benitez an, der ihm nachdem letzten Spiel mangelnde Fitness attestierte und behauptete, dass der kolumbianische Nationalspieler maximal Luft für dreißig Minuten hätte.

Kommt Eden Hazard zu Real Madrid

Die Gerüchte um einen Wechsel von Chelseas Superstar Eden Hazard zu Real Madrid wollen einfach nicht abreißen. Nachdem der belgische Nationaltrainer Marc Wilmots bereits mehrfach seinen Wunsch geäußert hat, dass Hazard zu Real Madrid wechseln soll, schaltet sich nun auch Zinedin Zidane in die Diskussion ein. Der ehemalige Spielgestalter von Real Madrid sagte, dass die besten Spieler der Welt für die Königlichen spielen sollten und folglich auch Eden Hazard nach Madrid wechseln soll. Schließlich sei er mit Abstand der talentierteste Spieler Belgiens.

 

Facebook: James Rodriguez von Real Madrid