Karim Benzema und Cristiano Ronaldo sorgen bei Real Madrid momentan für mächtig Wirbel. Allerdings bestimmen sie die Schlagzeilen in erster Linie durch Schlagzeilen neben dem Platz, anstatt auf dem Spielfeld für Furore zu sorgen.

Karim Benzema der Fußball-Gangster

Mit Karim Benzema hat #Real Madrid einen echten Kerl in seinen Reihen. Aufgewachsen in einem berüchtigten französischen Vorstadtghetto, schaffte es der Einwandersohn bis zur Spitze des Weltfußballs. Er gewann neben der französischen Meisterschaft bisher auch schon die spanische, sowie die Champions League.  In den Jahren 2011, 2012 und 2014 wurde er zudem zu Frankreichs Fußballer des Jahres gekürt. Doch so unberechenbar das Enfant terrible des französischen Fußballs auf dem Platz ist, genauso unberechenbar scheint er auch daneben zu sein.

Gestern wurde Karim Benzema wegen einer angeblichen Erpressung verhaftet. Dabei soll er seinen  Nationalmannschaftskollegen Mathieu Valbuena mit einem Sex-Video erpressen. Doch dies ist bei weitem nicht sein erster Konflikt mit der Polizei. Neben der Tatsache, dass er in Madrid schon mehrmals beim Fahren ohne Führerschein erwischt wurde, war Karim Benzema auch in den legendären Sexskandal der französischen Nationalmannschaft verwickelt. Letzten Endes wurden sowohl er, als auch Franck Ribéry im letzten Jahr freigesprochen.

Karim Benzema streitet alles ab

Der Anwalt von Karim Benzema hat den Gerüchten widersprochen, dass der Star von Real Madrid etwas mit der Erpressung von Mathieu Valbuena zu tun hat. Zwar ist es bekannt, dass er die inhaftierten Täter kennt, die Valbuena erpresst haben. Allerdings betont der Anwalt das Benzema nichts damit zu tun habe. Es wurde angenommen, dass Benzema in die Angelegenheit verstrickt sein könnte, da dieser seinen Nationalmannschaftskollegen in einem Trainingslager auf das Video hinwies.

Cristiano Ronaldo von Real Madrid war ein Unfall

Während dessen sorgt Cristiano Ronaldo mit seinen Wechselabsichten für einen Eklat mit Präsident Perez und stiftet zudem mit seinem neuen Kinofilm Unruhe bei Real Madrid. In dem Film wird das Leben von #Cristiano Ronaldo beleuchtet. Dabei gewährt der Star von Real Madrid intime Einblicke in sein Leben. Im Rahmen des Filmes sagte seine Mutter Dolores, dass der Star von Real Madrid ein unerwünschtes Kind war und ursprünglich abgetrieben werden sollte. Wir können nur von Glück reden, dass die Mutter von Cristiano Ronaldo am Ende ihre Entscheidung nochmal überdacht hatte. Der Film über den Star von Real Madrid kommt am 9. November in die Kinos.

Bidlquelle: Karim Benzema / Facebook #Fußball