Werder Bremen will in der Winterpause nochmals auf dem Transfermarkt zuschlagen und scheint dabei einen Spieler von Borussia Dortmund im Visier zu haben. Allerdings dürfte ein Kauf, aufgrund des eingeschränkten finanziellen Spielraumes, für Werder wohl zu teuer werden.

Der italienische Traditionsverein AC Mailand hat aufgrund seines reichen Besitzers Silvio Berlusconi eigentlich keine finanziellen Sorgen. Bei den Italienern soll Axel Witsel von Zenit St. Petersburg ganz hoch im Kurs stehen.

Kommt ein Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund zu Werder Bremen

Werder Bremen sucht händeringend nach Verstärkungen im Abstiegskampf. Dabei scheint Moritz Leitner von Borussia Dortmund, laut Angaben der Sportbild, an der Weser ganz hoch im Kurs zu stehen. Leitner kommt unter Thomas Tuchel kaum zum Zug, weshalb die Verantwortlichen von Borussia Dortmund im Falle eines entsprechenden Angebotes wahrscheinlich gesprächsbereit sein dürften.

Es ist jedoch fraglich, ob Werder Bremen sich einen Kauf des 22-jährigen Mittelfeldspielers leisten könnte. Immerhin soll Borussia Dortmund für das Mittelfeldtalent rund fünf Millionen Euro fordern. Wahrscheinlich wäre daher eine Leihe von Moritz Leitner.

Die letzten Spiele der Hinrunde werden Aufschluss darüber geben, ob Werder Bremen in der Winterpause überhaupt auf dem Transfermarkt tätig werden muss. Sollte sich das Team in den verbleibenden Spielen ein komfortables Polster zu den Abstiegsrängen erarbeiten könnte, ist es durchaus möglich, dass der Verein im Winter nicht nachrüsten wird.

Der AC Mailand will Axel Witsel von Zenit St. Petersburg

Der AC Mailand hat bereits seit einiger Zeit Interesse an Axel Witsel von Zenit St. Petersburg. Der Transfer könnte nach Angaben der italienischen Webseite calciomercato.it bereits im Winter über die Bühne gehen. Zu einem Großteil soll der Transfer allerdings von Juventus Turin abhängen und das, obwohl die Turiner gar kein Interesse an dem Spieler haben.

Wie der Corriere dello Sport berichtet, will Klubbesitzer Silvio Berlusconi die Verpflichtung von einem Sieg des AC Mailand gegen Juventus Turin abhängig machen. Sollte dies gelingen, könnte Berlusconi sich bereiterklären die 25 bis 30 Millionen Euro für den Transfer von Axel Witsel zur Verfügung zu stellen.

Bildquelle: Flickr durch Nobbiwan unter CC BY-2.0

Weitere Artikel:

Klopp will Gündogan

Bleibt Özil für immer bei Arsenal London?

Besiktas Star nach England? #Fußball