Robert Lewandowski vom #FC Bayern München ist ein häufiges Objekt von Wechselgerüchten. Neben Real Madrid und Paris Saint Germain soll nun auch Manchester United ein Auge auf den polnischen Nationalspieler geworfen haben. Derweil scheint der Abgang von Ilkay Gündogan bei #Borussia Dortmund festzustehen. Fraglich ist jedoch ob er tatsächlich zu Jürgen Klopp und dem FC Liverpool wechseln oder ob es ihn am Ende doch zu Juventus Turin verschlagen wird.

Ilkay Gündogan zu Juventus Turin?

Bereits seit einigen Wochen gibt es das Gerücht, dass Ilkay Gündogan Borussia Dortmund in Richtung Juventus Turin verlassen könnte. Dies gilt inzwischen fast noch als wahrscheinlicher als ein Engagement bei dem von Jürgen Klopp trainierten FC Liverpool. Die italienische Zeitung Tuttosport berichtet, dass die Verpflichtung von Ilkay Gündogan für die Verantwortlichen von Juventus Turin die oberste Priorität hat.

Zwar soll Borussia Dortmund bereits ein erstes Angebot der Italiener abgelehnt haben, dies bedeutet jedoch nicht, dass der Wechsel endgültig vom Tisch ist. Demnach soll bisher insbesondere Trainer Thomas Tuchel sein Veto gegen einen Wechsel von Ilkay Gündogan im Januar eingelegt haben. Unter Anbetracht der Tatsache, dass der deutsche Nationalspieler Borussia Dortmund im Sommer ablösefrei verlassen kann, dürfte es sich hierbei jedoch in erster Linie um den üblichen Preispoker handeln. Wir dürfen also gespannt sein.

Robert Lewandowski von Bayern München zu Manchester United?

Robert Lewandowski vom FC Bayern München wird inzwischen von fast allen europäischen Topvereinen gejagt. Neben Paris Saint Germain und Real Madrid hat sich nun auch Manchester United in den Poker um den polnischen Nationalspieler eingeschaltet. Dabei berichten englische Medien, dass ManU bereit ist, dass Angebot von Paris Saint Germain zu überbieten. Dem Vernehmen nach sollen die Verantwortlichen von Manchester United bereit sein, Robert Lewandowski ein Gehalt von 15 Millionen Euro netto pro Jahr zu bezahlen.

Angesichts solcher Summen ist es fraglich, ob der polnische Nationalspieler seine vor eingen Wochen getätigten Aussagen nicht doch nochmal revidieren wird. Damals sagte Robert Lewandowski, angesprochen auf die Wechselgerüchte um Real Madrid, dass er kein Interesse habe, den FC Bayern München zu verlassen. Die Verantwortlichen des FCB haben jedoch bereits deutlich gemacht, dass sie Lewandowski unter keinen Umständen ziehen lassen wollen. Demnach gilt ein Wechsel als ziemlich unwahrscheinlich. Sollte dieser dennoch zustande kommen, dürfte Real Madrid in jedem Fall die besten Chancen auf eine Verpflichtung von Robert Lewandowski haben.

Bildquelle: Robert Lewandowski / Facebook

Weitere Artikel:

Mesut Özil vor Wechsel nach Spanien

Warum der Abschied von Pep Guardiola beim FC Bayern München die logische Konsequenz ist

Jürgen Klopp will Marco Reus um jeden Preis