Thomas Müller soll dem Vernehmen nach ein sehr großes Interesse daran haben, den #FC Bayern München in Richtung Manchester zu verlassen. Bei Manchester United würde er mit Bastian Schweinsteiger nicht nur auf einen guten Freund treffen, sondern hätte mit Louis van Gaal seinen einstigen Förderer an seiner Seite.

Die französische Skandalnudel Karim Benzema von #Real Madrid wird unterdessen mit Arsenal London und #Mesut Özil in Verbindung gebracht.

Manchester United will Thomas Müller im Winter?

Thomas Müller betont schon seit geraumer Zeit, dass er sich beim FC Bayern München sehr wohlfühlt, sich einen Wechsel ins Ausland allerdings sehr gut vorstellen kann. In diesem Zusammenhang wird der deutsche Nationalspieler immer wieder mit dem durch Louis van Gaal trainierten Manchester United in Verbindung gebracht. Dabei ist es kein Geheimnis, dass van Gaal und Müller seit ihrer gemeinsamen Zeit beim FC Bayern München ein ganz besonderes Verhältnis pflegen. Zudem würde Thomas Müller bei Manchester United mit seinem sehr guten Freund Bastian Schweinsteiger zusammenspielen.

Bereits im Sommer wurde stark über einen Wechsel von Müller zu Manchester United spekuliert. Letztendlich entschied sich der deutsche Nationalspieler allerdings dafür, in München zu bleiben. Dies könnte sich nun jedoch ändern.

Die englischen Vereine schwimmen aufgrund des neuen Fernsehvertrages momentan geradezu in Geld. Allerdings konnten sie die finanzielle Überlegenheit in den letzten Jahren nur selten in sportliche Erfolge ummünzen. Dies soll sich nun jedoch ändern. Insbesondere Manchester United plant in den nächsten beiden Transferperioden einen Großangriff auf dem Transfermarkt. Neben Thomas Müller soll vor allem der verlorene Sohn Cristiano Ronaldo zu ManU zurückkehren.

Arsenal London mit einem Angebot an Karim Benzema

Karim Benzema darf Real Madrid nach seinen Eskapaden bei einem entsprechenden Angebot verlassen. Wie die spanische Zeitung Fichajes berichtet, soll Arsenal London die besten Karten haben, den französischen Nationalspieler zu verpflichten. Bei den Gunners könnte Benzema also bald mit Mesut Özil zusammenspielen. Die Zeitung berichtet weiter, dass eine Verpflichtung von Karim Benzema für Arsene Wenger die oberste Prioriät haben soll und Arsenal in den nächsten Tagen ein erstes Angebot für den Angreifer bei Real Madrid abgeben möchte.

Mesut Özil dürfte eine Verpflichtung von Karim Benzema sehr entgegenkommen. Schließlich hätte er mit dem Franzosen einen weiteren Weltklassespieler in seiner Mannschaft. Dadurch dürfte für Özil die Wahrscheinlichkeit steigen das gesteckte Ziel von der Meisterschaft zu realisieren.

Bildquelle: Thomas Müller / Facebook