Drei Jahre nach seinem schlimmen Unfall ist Michael #Schumacher noch immer in REHA.

Am 29. Dezember 2013 stürzte Schumacher beim Skifahren im französischen Méribel und schlug mit dem Kopf gegen einen Felsen, dabei zog er sich ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Seine Managerin Sabine Kehm managt nun eine hochoffizielle Facebook Seite und einen Instagram Account.

Auf diesen Seiten sollen Erinnerungen ausgetauscht werden und man darf Michael Schumacher seine Genesungswünsche posten.

Im Eröffnungspost heißt es:

"Herzlich willkommen in Michaels Fahrerlager". #TeamMichael

Um seinen ersten F1 Sieg ranken sich viele Geschichten. Das Rennen selbst war hochdramatisch, weil Brundle Schumacher ordentlich Druck machte. Schumi geriet ins Kiesbett und hatte mächtig zu tun, dass er wieder auf die Rennstrecke kam - nun hinter Brundle. Doch Schumacher erkannte, dass Brundles Reifen stark abgenutzt waren und bereits Blasen schlugen. So fuhr er in die Boxengasse, wechselte die Reifen und gewann das Rennen.

Nach 44 Runden, einer Stunde, 36 Minuten, 10 Sekunden und 721 Tausendsteln sieht Michael Schumacher das erste Mal die schwarz-weiß karierte Flagge als GP-Sieger. In den kommenden Jahren folgen noch 90 solcher Momente. "Das war eine kuriose Geschichte, weil ich den Sieg dank eines Fehlers holte", erinnert er sich.

In solchen Erinnerungen, von welchen es unzählige gibt, kann man nun auf Schumachers FB-Seite schwelgen - rund 1,2 Millionen Fans haben sich in wenigen Tagen der Seite angeschlossen. Man sieht, wie unvergessen Schumi bei seinen Fans ist.

F1 Japan 2003

- Schumacher wird Weltmeister Michael Schumacher holt seinen 6. WM-Titel in Suzuka und bricht somit den Rekord von Juan Manuel Fangio.

Monza - Die tödliche Verletzung eines Streckenpostens hat den Heimsieg von Ferrari-Star Michael Schumacher beim Großen Preis von Italien in Monza überschattet. Bei einem Massenunfall in der ersten Runde wurde der 30-jährige Steward von herumfliegenden Autoteilen getroffen, musste noch neben der Piste wiederbelebt werden und erlag seinen schweren Kopf- und Brustverletzungen schließlich in einem Krankenhaus in Monza.

Alle eine Fans warten weltweit sehnlichst darauf, dass Schumi wieder so weit wie möglich gesund wird. Jedenfalls kann man ihm auf seiner FB-Seite nun noch etwas näher sein! #Rennsport #Formel 1