Am Dienstagabend um kurz vor halb zehn gab die #Sky-Pressestelle in Unterföhring die erlösende Nachricht: Alle #Discovery Sender werden weiterhin für die Sky-Abonnenten in Deutschland und Österreich verfügbar bleiben. Demnach kommt es heute Nacht zu keiner Abschaltung der betroffenen Sender Discovery Channel, Eurosport 1 HD, Eurosport 2 HD und Eurosport 360 HD. In letzter Minute habe man sich nun mit Discovery Communications geeinigt.

Zuvor der Mega-Zoff

Der Einigung ging ein schonungsloser Kampf voraus, wo sich vor allem Sky Großbritannien und Discovery Networks öffentlich unter Druck setzten, um bei den Verhandlungen ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Werbung
Werbung

Sky unterstellte, von Discovery über Jahre hinweg abgezockt worden zu sein und bis zu einer Milliarde Pfund an neuen Lizenzgebühren zu fordern. Discovery widerrum nannte Sky stur und bezichtigte den Pay-TV Sender der Lüge.

Sky und Discovery sind zu abhängig voneinander

Die Einigung, die sicherlich nicht harmonisch verlaufen sein wird, offenbart aber auch die große Abhängigkeit beider Partner voneinander. Nach dem Rechteerwerb von Olympia und 43 Bundesligaspielen müssen die Eurosportsender die Kosten refinanzieren. Der Wegfall von Millionen Sky-Zuschauer hätten die Werbeeinnahmen zusammenbrechen lassen. Sky hingegen benötigt die Eurosport-Kanäle aus strategischen Gründen, um so weiterhin alle Bundesliga-Spiele zeigen zu können.

Sky Chefin: "Discovery akzeptierte Vorschlag"

Elke Walthelm, die Executive Vice President Programming bei Sky Deutschland, zeigte sich erfreut, dass man sich mit Discovery geeinigt habe.

Werbung

Die Sky-Chefin teilte noch am Abend in einer schriftlichen Erklärung mit, dass Discovery den Vorschlag abschließend von Sky akzeptiert und man ein gutes Ergebnis erzielt habe. Es klingt ein bisschen so, als ob sich Sky mit seinen Forderungen eher durchsetzen konnte. Liebe Sky-Abonnenten, alles bleibt wie es war. Kein Sender verschwindet! Gut gemacht, Sky.

Update 01.02.2017: Sky bestätigt, nicht alle Bundesligaspiele der kommenden Saision zu zeigen und die Bundesliga-Rechte, die Eurosport hält, noch für die Übertragung über Sky mit Discovery Networks verhandelt werden. Die Einigung beinhaltet also, wie auch das Branchendienst dwdl.de korrekt berichtete, noch keine Übertragung der Bundesliga-Spiele von Eurosport. Alle anderen Sportarten sehen Sky-Abonnenten uneingeschränkt über Eurosport 1 HD, Eurosport 2 HD und Eurosport 360 HD.

Sky und Discovery Networks Themen von Susanne:

Heute Abend droht die Abschaltung

Sky Zoff mit Discovery: Es droht der schwarze Bildschirm #Fernsehen