8000 Teilnehmer haben sich in diesem Jahr bereits bis zum 01.05. angemeldet, im letzten Jahr ist diese Marke erst Mitte Mai erreicht worden. Mit jedem Tag werden es mehr sportliche Läufer und Läuferinnen, die sich auf #Hamburg-Halbmarathon.de beim zweitgrößten Halbmarathon in Deutschland anmelden können. Die Laufstrecke ist eine Art Sightseeing-Tour auf hohem sportlichem Niveau durch den Stadtstaat Hamburg, denn die Strecke führt vorbei an Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Elbphilharmonie, dem Altonaer Rathaus, dem Alter Elbtunnel, dem Bismarck-Denkmal und den Landungsbrücken, Schiffe wie das Museumsschiff Rickmer Rickmers und die Cap San Diego sind die maritime Kulisse für den Halbmarathon in der Hansestadt.

Werbung
Werbung

Wer sich für eine Teilnahme entscheidet, darf beim Laufen keinen MP3-Player oder ähnliche Musikgeräte tragen. Es besteht beispielsweise die Gefahr, dass die Musik für einzelne so motivierend wirkt, dass die eigenen Leistungsgrenzen überschritten werden und körperliche Warnsignale gar nicht mehr rechtzeitig erkannt werden können.

Die Zuschauer und der Hamburg-Halbmarathon

Wer sich entscheidet als Zuschauer am Halbmarathon teilzunehmen kann sich zum Beispiel am Deutschen Zollmuseum, am Chilehaus, an der Hauptkirche St. Nikolai oder am NDR-Funkhaus einen Platz zum Zuschauen und motivierenden Beifallklatschen suchen, denn an diesen Punkten kommen die Marathonläufer und Marathonläuferinnen unter anderem vorbei. Spezielle Informationen für alle Interessierten mit den aktuellen Details der Strecke gibt es auf hamburg-halbmarathon.de.

Werbung

Die Frauen und die Männer werden beim Lauf durch die Stadt getrennt bewertet, das Geburtsjahr ist entscheidend für die Einteilung in die passende Altersklasse. In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal rund 21 lebendige Kilometerpunkte, denn nach jedem bewältigten Kilometer wartet eine Band, um die Laufgruppe zum Weitermachen zu Motivieren. Die 21 Kunstevents sind nicht nur für die Gruppe der Marathonläufer Etappenziele, sondern auch für die Zuschauer eine Möglichkeit, einen besonderen Tag mit einem sportlichen und künstlerischen Rundumprogramm in Hamburg live zu genießen.

Der Hamburg-Halbmarathon und das Fazit

Wer am 25,06.2017 beim Hamburg-Halbmarathon mitmachen möchte, sollte mit der Anmeldung nicht mehr lange warten. Alle interessierten Zuschauer aus aller Welt haben jetzt schon die Möglichkeit, eine Kurzreise nach Hamburg zu planen, wenn sie das Hamburger Sport-Event im Juni 2017 nicht verpassen möchten.