Große Namen, noch größere Summen - in den vergangenen Jahren wurden mehr Transfers für astronomische Ablösesummen realisiert, als je zuvor. Fachkundige sprechen von "Wahnsinn" und unfassbaren Dimensionen. Fakt ist jedoch: Die Fans lechzen nach Superstars und spektakulären Verpflichtungen. So wird nicht nur immer wieder der Rekord für den teuersten Spieler der Welt gebrochen, sondern auch eine regelrechte Hysterie erzeugt, die sich in aberwitzigen Gerüchten formuliert.

Während einige #Gerüchte nur Traumtänzerei von Fans sind, haben andere Hand und Fuß und könnten schon in diesem Winter durchgeführt werden. Hier sind mögliche Transfers von Top-Stars in der nächsten Transferperiode.

Casemiro - Manchester United

Ein Königlicher steht laut "Diario Gol" möglicherweise vor einem Wechsel zu José Mourinho und Manchester United.

Werbung
Werbung

Im Mittelfeld von Real Madrid hat sich Casemiro mittlerweile zu einer gesetzten Größe entwickelt und gehört damit zur absoluten Weltelite. Nachdem die Red Devils ihr Mittelfeld in den vergangenen Jahren bereits durch Pogba und Matic verstärkt hatten, streben sie nun anscheinend nach dem nächsten großen Transfer. Allerdings hat Casemiro bei Real noch einen laufenden Vertrag und die Ablösesumme wäre wohl im dreistelligen Millionenbereich. Außerdem wird auch Toni Kroos mit dem Club von der Insel in Verbindung gebracht.

Ciro Immobile - FC Chelsea

BVB-Fans dürften bei diesem Namen womöglich stutzig werden. Die gemeinsame Vergangenheit des Italieners und den Schwarz-Gelben verlief nicht immer reibungslos und umso überraschender scheint es, dass nun der FC Chelsea den Stürmer verpflichten möchte.

Werbung

Club-Boss Abramovitsch will die Verfolgungsjagd auf Liga-Konkurrenten Manchester City mit dem Transfer eines weiteren Stürmer beflügeln und will laut der englischen Zeitung "Sun" den Knipser von Lazio Rom verpflichten. Für den Nationalstürmer ist eine Ablösesumme von 59 Millionen Euro festgeschrieben.

Iker Casillas - Liverpool

Liverpool spielt bislang unter ihren selbstgesetzten Zielen und will sich deshalb personell in der Winterpause verstärken. Nachdem der Leipzig-Star Keita wohl erst zu Saisonende kommen kann, soll nun auf der Torhüterposition aufgeräumt werden. Weder Mignolet noch der Ex-Mainzer Karius konnten sich in den Vordergrund spielen und befeuerten damit Gerüchte von einem Transfer der Keeper-Legende Iker Casillas. Der mehrfache Weltmeister ist bei Porto nur noch zweite Wahl und stand nach Medienberichten mit der Vereinsführung im Konflikt. Ob der inzwischen 36-Jährige Liverpool wieder auf die Erfolgsspur befördern könnte ist allerdings fraglich.

Héctor Bellerin - Real Madrid

Der ehemalige Youngster des FC Barcelona könnte nun ausgerechnet zum Erzrivalen Real Madrid wechseln.

Werbung

Deren Rechtsverteidiger Carvajal leidet an Herzproblemen und wird noch auf unbestimmte Zeit ausfallen. Der schnelle Spanier Bellerin, der momentan beim FC Arsenal London unter Vertrag steht, gilt als aufstrebendes Talent mit unglaublichem Potenzial und würde in die Kaderplanung der Königlichen passen. Als mögliche Summe im Falle einer Verpflichtung wurden 40 Millionen Euro genannt, ein Betrag, für den Real mit Leichtigkeit aufkommen könnte.

Emre Can - Borussia Dortmund

Auch ein deutscher Verein steht auf der Liste von Mannschaften, die möglicherweise einen spektakulären Deal tätigen könnten. Emre Can gilt als heftig umworbener Akteur im Mittelfeld und laut Medienberichten hat nun der BVB seine Fühler nach Klopps Schützling ausgestreckt. Der deutsche Nationalspieler wäre in Dortmund unter anderem ein Kandidat für das defensive Mittelfeld, wo er die Abwehrschwäche beheben könnte, die den Schwarz-Gelben unlängst zu schaffen machte. Ein Haken am Transfer könnte die Vereinsführung Liverpools sein, die den Deutschen möglicherweise nicht ziehen lassen möchte.

Mögliche Transfers zum FCB

Diese Spieler fahren vielleicht nicht zur WM #Fußball #Sport